LSV-Trampoliner stürmen Treppchenplätze bei Nachwuchswettkampf in Husum

Print Friendly, PDF & Email
LSV-Trampoliner stürmen Treppchenplätze bei Nachwuchswettkampf in Husum Foto: hfr

(LOZ). Am Samstag, 12. November, starteten 13 LSV-Kinder bei der KIDDY-II in Husum. Der Nachwuchswettkampf auf Landesebene bietet talentierten Kindern bis maximal 13 Jahre die Chance, sich auf vier nach Alter gestaffelten Wettkampfklassen verteilt, zu beweisen. Dort traten 80 Teilnehmer aus den Turnvereinen Schleswig-Holsteins gegeneinander an. Die Turner der Lauenburger SV schnitten dabei überdurchschnittlich gut ab.

So konnte bereits in Wettkampfklasse 1 (Jahrgang 2009 und jünger) ein sicherer 1.Platz mit erheblichem Vorsprung vor Platz 2 von Lennard Hagen Roß (6 Jahre alt) bei seinem ersten Wettkampf erkämpft werden. Seine jüngere Schwester Jenne Friederike Roß (4 Jahre alt) erreichte in derselben Wettkampfklasse Platz 7.

In Wettkampfklasse 2 (Jahrgang 2007-2008) stürmte Swantje Krause (9 Jahre alt) ebenfalls den 1.Platz mit einem unglaublichen Vorsprung von 7,4 Punkten vor dem 2.Platz. Zum Vergleich: Die Differenz zwischen den Platzierungen liegt hier im Durchschnitt bei 0,1-1,4 Punkten. Ebenfalls in Wettkampfklasse 2 starteten Lea Charlene Hennig (Platz 12), Nelly Urbschat (Platz 13) und Anabel Lydia Lebioda (Platz 21).

In Wettkampfklasse 3 (Jahrgang 2005-2006) verpasste Ben Joel Nobis (11 Jahre) um 0,4 Punkte nur knapp das Treppchen und erreichte den 4. Platz. Celina-Renèe Schulz verpasste mit Platz 11 nur knapp das Finale (beste 10 Teilnehmer). Lilli Möller schaffte es bei ihrem ersten Trampolin-Wettkampf und nach gerade mal 4 Wochen Training schon auf Platz 14. Tim Geritz (Platz 18) und Michael Körschner (Platz 23) büßten leider aufgrund eines Pflichtübungsabbruchs wichtige Punkte ein.

In Wettkampfklasse 4 (Jahrgang 2003-2004) erreichte Leonie Neumann (13 Jahre alt) den 2.Platz und Katharina Körschner den 9.Platz.

Auch der begehrte Wanderpokal für die meisten erreichten Bonuspunkte, abhängig von der geleisteten Schwierigkeit der Pflichtübung, ging erstmalig an die Lauenburger SV.

Schon am kommenden Samstag treten die nun hoch motivierten Leistungsspringer der Lauenburger SV in Geesthacht bei der Kreismeisterschaft an und das sogar in noch größerer Teilnehmerzahl, weil hier alle Altersklassen teilnehmen dürfen.

Letzte Änderung am Mittwoch, 16 November 2016 19:37
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.