Doppelter Aufstieg der TSV-Turnerinnen

Print Friendly, PDF & Email
Doppelter Aufstieg der TSV-Turnerinnen Foto: hfr

Schwarzenbek (LOZ). Nachdem die beiden Mannschaften des TSV Schwarzenbek 2015 erstmalig im Ligabetrieb angetreten waren und den sofortigen Aufstieg aus der Bezirksliga in die Verbandsliga B geschafft hatten, war dieses Jahr die Anspannung sehr groß, ob sie auch in der höheren Klasse bestehen konnten, musste doch in dieser Liga nach den schwierigeren Anforderungen LK2 geturnt werden.

Es zeigte sich schnell, dass die Bedenken unbegründet waren. Bereits am ersten Wettkampftag in Wedel setzte die Mannschaft Schwarzenbek II (Clara Wiemer, Anna Michelle Sodies, Janina Bogumil, Luisa Gütschow und Luna Lübbers) mit dem 1. Platz ein Ausrufezeichen. Die Mannschaft Schwarzenbek I (Nina Bluhm, Lisa Ulbricht, Sabrina Scholz, Nora Rauschendorf, Kim Fräderich, Melina Gütschow und Emma Lemke) erturnte sich den 4. Platz von acht Mannschaften.

Die Turnerinnen des TSV trainierten während der Wettkampfpause über die Sommerferien fleißig und gingen so gut vorbereitet in den 2. Wettkampf nach Norderstedt. Diesmal musste sich die Mannschaft Schwarzenbek 2 nur ihren Teamkolleginnen knapp geschlagen geben, konnten aber ihre Führung in der Tabelle behaupten.

Die Entscheidung über die beiden Aufstiegsplätze fiel am 6. November beim 3. Wettkampftag in Kiel, da der Wedeler TSV in der Tabelle punktgleich mit der Mannschaft Schwarzenbek 1 auf dem 2. Tabellenplatz lag. Die Leistungsturnerinnen des TSV-Schwarzenbek bewiesen Nervenstärke und konnten ihre Leistungen abrufen. An allen Geräten (Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden) zeigten sie ausdrucksstarke und sichere Übungen. Und so konnte sich die 1. Mannschaft knapp den Tagessieg vor ihren Mannschaftskolleginnen sichern. Den Gesamtsieg ließ sich die 2. Mannschaft aber nicht mehr nehmen. Damit belegen beide Schwarzenbeker Mannschaften die Aufstiegsplätze und turnen nächstes Jahr in der Verbandsliga A.

Letzte Änderung am Dienstag, 06 Dezember 2016 16:27
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.