Handball: Spitzenspiel der Elbdiven am Samstag

Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 2 Minuten

Lauenburg (LOZ). Die als „Elbdiven“ bekannte erste Damenmannschaft der Lauenburger SV erwartet am Samstag, 25. Februar, um 17 Uhr in der Hasenberghalle den aktuellen Spitzenreiter der Schleswig-Holstein-Liga, HC Treia/Jübeck.

Der Tabellenführer aus dem Norden des Landes hat 8 Minuspunkte auf dem Konto, die auf Platz drei stehenden Elbdiven 10 - bei einem Spiel weniger. Preußen Reinfeld auf Platz zwei hat 9 Minuspunkte. Da nur der Tabellenerste am Ende in die Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein sicher aufsteigen darf, zählt nur der Platz an der Sonne.

Am vergangenen Wochenende haben sich die Lauenburgerinnen in Mönkeberg trotz zahlreicher Ausfälle einen wichtigen Punkt erkämpft.

Die Vorzeichen für das Spitzenspiel am Samstag sind laut Teammanager Arne Bahde klar: „Treia/Jübeck kommt als Spitzenreiter zu uns und ist klar in der Favoritenrolle. Wir wissen aber, dass keine Mannschaft gerne bei uns in der kleinen - und für die gute Stimmung bekannten - „Hasenberghölle“ spielt.“

So ist für Trainer Carsten Mahnecke Improvisationskunst angesagt. Neben den langzeitverletzten Spielerinnen Sarah Lemmermann und Svea Böge wird wahrscheinlich auch Lena Mehrkens fehlen, die am letzten Wochenende trotz starker Erkältung eine überragende Leistung geboten hat. Dennoch sind sich Bahde und Mahnecke sicher, dass die aufgebotene Mannschaft alles daransetzen wird, den Tabellenführer mindestens ordentlich zu ärgern. Die Elbdiven freuen sich über viele Zuschauer als „achten Mann“.

Im Anschluss an das Spitzenspiel der Damen findet um 19 Uhr das Spiel der ersten Herren gegen den Kieler MTV statt. Bei angesagten Sturm und Regen bietet sich der Aufenthalt in der stimmungsvollen Hasenberghalle für beide Spiele geradezu an.

Letzte Änderung am Mittwoch, 22 Februar 2017 17:55
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.