Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 2 Minuten

Büchen (LOZ). „Unsere Liste für die Kommunalwahl ist dynamisch und frisch. Unserer bürgerlichen und gestaltenden Politik ist dies nur förderlich. Damit ist unser Ziel klar: Wir wollen stärkste Kraft werden“, blickt der stellvertretende CDU-Ortsvorsitzende Bert Müller optimistisch in die Zukunft.

Die CDU konnte in diesem Jahr so viele Beitritte verzeichnen, wie seit Jahren nicht mehr geschehen, und so kandidieren auch viele neue Gesichter für die Gemeindevertretung. „Das ist ein tolles Zeichen. Mit neuen Gesichtern verbinden sich auch neue Ideen. Wir werden so viele weitere Initiativen auf den Weg bringen und Impulse setzen können, was uns auch in diesem Jahr bereits gut gelungen ist. Als stärkste Kraft ist dann noch deutlich mehr und eine wirkliche Änderung der Büchener Politik möglich“, freut sich Andreas Kwast, Vorsitzender der CDU.

Die Büchener CDU zeigte auf ihrer Mitgliederversammlung auch einmal mehr die wiedergefundene Geschlossenheit. Sowohl die Liste für die Kommunalwahl als auch der stellvertretende Ortsvorsitzende Bert Müller wurden einstimmig gewählt.

Geschlossen wählte auch die Wahlkreismitgliederversammlung, die einberufen wurde, um einen Wahlkreiskandidaten für die Kreistagswahl zu wählen. Jens Born wurde für seine Arbeit in den letzten Jahren belohnt und erneut nominiert. „Ich bedanke mich für das große Vertrauen. Ausdrücklich verstehe ich mich als Politiker des Amtes und nicht nur der Gemeinde Büchen. Ist das Amt stark, geht es auch der Gemeinde gut. Dieses Denken ist leider noch nicht bei allen verbreitet“, bereitet Jens Born seine Parteifreunde auf den Wahlkampf vor.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen