Frühlingsstimmen der Vögel auf der Spur

 

Lesezeit: 1 Minute

Büchen (LOZ). Zu einer ornithologischen Frühlings-Wanderung in die Nüssauer Heide lädt die NABU-Gruppe Büchen am Sonntag, 14.Mai, ein. Das zum Netzwerk „Natura 2000“ gehörende FFH-Gebiet Nüssauer Heide im Norden Büchens ist eine der letzten charakteristischen „Lauenburgischen Wärmeheiden“ mit einer zum Teil selten gewordenen Tier- und Pflanzenwelt.

Die Exkursion ist eingebunden in die vom NABU bundesweit durchgeführte „Stunde der Gartenvögel“ und berührt deshalb Landschaftselemente, die denen unserer Gärten ähneln. Sie soll alle Gartenbesitzer ermuntern, am Wochenende vom 12. bis 14. Mai für eine Stunde die Vogelwelt um Haus und Garten herum zu beobachten und zu dokumentieren. Das Ergebnis teilt man dem NABU per Post oder per Internet mit. Weitere Informationen und Hilfestellung bei der Bestimmung der Gartenvögel gibt es im Internet unter www.Gartenvoegel-SH.de

Die sonntägliche vogelkundliche Exkursion steht unter dem Motto „Was singt denn da?“ und wird vom Ornithologen Dr. Friedhelm Ringe aus Geesthacht geleitet. Treffpunkt ist um 9 Uhr an der Sporthalle in Büchen. Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.