Lesezeit: 1 Minute

Witzeeze (LOZ). Das Wunderland-Theater präsentiert am Samstag, 20. Mai, um 14.30 Uhr im Regionalen Kulturzentrum Witzeeze, Dorfstraße 16, "Das Zauberorchester" - Klassik für Kinder.

Die Gemeinde Witzeeze veranstaltet die Theatervorstellung gemeinsam mit der Stiftung Herzogtum Lauenburg im Rahmen der neuen Reihe "Kultur auf Dorf-Tour", die die Stiftung als ein Kulturknotenpunkt des Landes ins Leben gerufen hat. Der Eintritt beträgt 1 Euro.

Was macht der Dirigent, wenn sein Orchester sich mitten im Konzert in Luft auflöst? In seiner Not erfindet er alle Instrumente neu, aus seinem Schnürsenkel wird ein Cello, aus dem Notenständer eine Posaune.

Wie von Zauberhand füllt sich die Bühne wieder mit allen Instrumenten des Orchesters, es werden Flötentöne beigebracht, auf die Pauke gehauen, gestritten, wer die erste Geige spielt und wer den letzten Ton hat.

Kinder von 3 bis 10 Jahren erfahren so mit großem Spaß, wie ein Orchester und seine Musik entstehen und spielen zur großen Freude des Dirigenten am Ende sogar im Kinder-Orchester ihr eigenes Instrument.

Das Wunderland-Theater wird vom Kieler Ministerium gefördert und war bereits zehn Mal "Kindertheater des Monats" in Schleswig-Holstein.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.