Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 1 Minute

Büchen (LOZ/wre). Am Montag, 26. Februar, treffen sich um 19 Uhr im Bürgerhaus Büchen, Amtsplatz 1, Fahrradbegeisterte Bürger um eine Ortgruppe des ADFC (Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club) zu gründen. Initiator Martin Kolanus lädt alle Interessierten ein sich zu informieren und auch beizutreten.

Büchen wirbt mit dem Slogan „Büchen bewegt“. „Ich möchte das hier einmal aufgreifen und fragen: Was bewegt dich? Mich persönlich bewegt die Sicherheit aller Radfahrer und die Verbesserung der Fahrrad-Infrastruktur“, erklärt Kolanus. „Es gibt aber zahlreiche Gründe, die dazu führen, dass man dem ADFC beitritt oder ihn sogar aktiv mitgestaltet. Einige Themen sind beispielsweise die Radverkehrspolitik, Radsport, Radmobilität für Senioren oder auch gemeinsame Radtouren“, zählt Martin Kolanus auf.

„Für diese Förderung des Radverkehrs ist eine gute Zusammenarbeit sehr hilfreich und eine ADFC-Ortsgruppe ist eine Möglichkeit, unsere Gemeinde Büchen in Sachen Radverkehr weiter voran zu bringen. Ich möchte daher Interessierte einladen, mit weiteren Radinteressierten ins Gespräch zu kommen, Fragen zu stellen und persönliche Beweggründe zu dem Fortbewegungsmittel Fahrrad einzubringen. Ich möchte dazu ermutigen zusammen mit anderen an diesem Abend aktiv zu werden und diese Gründung zu unterstützen“, fährt Kolanus fort.

Der Vorsitzende des ADFC Schleswig-Holstein, Thomas Möller, wird an dem Treffen die Arbeit des ADFC vorstellen, für Fragen bereitstehen und die Gründung der Ortsgruppe begleiten. Es wird vor Ort auch die Möglichkeit geben, Mitglied im ADFC zu werden.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok