Lesezeit: 2 Minuten

Büchen (LOZ). Vom 26. Mai bis zum 15. Juni wird im Amt Büchen wieder für ein gutes Klima geradelt. Auch dann heißt es wieder: „Jeder Kilometer zählt“ egal ob auf dem Laufrad, dem Fahrrad, dem Pedelec oder dem Dreirad. Ob die Strecke zur Schule oder zum Kindergarten, der Weg zum Bäcker oder zum Einkaufen, die Freizeitradtour oder der Pendelradverkehr zur Arbeit, jeder geradelte Kilometer ist gut für unsere Umwelt und unser Klima. Jeder im Amt Büchen kann mitmachen, dabei CO2-frei unterwegs sein und die Lebensqualität in unserer schönen Region beim Radfahren genießen.

„Zum Auftakt fahren wir am 26. Mai als Sternfahrt aus allen Amtsgemeinden in die schöne Gemeinde Besenthal und treffen uns dort ab 14 Uhr beim Dorfgemeinschaftshaus. Dort werden leckeres Eis vom Eisfahrrad und hausgemachte Kuchen serviert“, lädt Klimaschutzmanagerin Maria Hagemeier-Klose ein. In Büchen ist der Treffpunkt der Bürgerplatz und von dort wird um 13 Uhr gemeinsam mit der Klimaschutzmanagerin nach Besenthal geradelt.

Für den Abschlussabend mit Preisverleihung lädt dann die Gemeinde Langenlehsten ein.

Anmeldungen sind ab sofort möglich unter www.stadtradeln.de oder beim Klimaschutzmanagement unter maria.klose@gemeinde-buechen.de oder 04155 80 09-251. Teams und Radler-Accounts aus den Vorjahren können einfach reaktiviert werden.

Seit 2014 radelt das Amt Büchen bereits sehr erfolgreich für den Klimaschutz. Damit gehört das Amt Büchen zu den Pionieren des Stadtradelns im Norden. Alle Rad- und Klimafans nutzen dann für 21 Tage im Aktionszeitraum ganz bewusst das Fahrrad und zeigen so ihr Engagement für die Umwelt. Damit radeln alle Stadtradlerinnen und Stadtradler mit gutem Beispiel voran und setzen damit ein Zeichen für nachhaltige Mobilität.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.