Lesezeit: 1 Minute

Büchen (LOZ). Die NABU-Gruppe Büchen lädt am Sonnabend, 26. Mai, zu einem Besuch der Rindergilde Geesthacht in Kollow ein. Auf 40 Hektar Weideland in der Gemarkung Kollow betreibt die Rindergilde Geesthacht seit fast 30 Jahren naturnahe Rinderzucht mit rund 25 Muttertieren, einigen Bullen und den dazugehörigen Kälbern der Rasse Deutsch Angus.

Durch viele Renaturierungsmaßnahmen und den Verzicht auf Pestizide ist dort im Laufe der Jahre ein Paradies für bedrohte Tier- und Pflanzenarten entstanden. So haben sich unter anderm Neuntöter, Laubfrosch, Kuckuck und Rebhuhn sowie Schlüsselblume und Wildobstgehölze im Bereich des saftigen Grünlandes angesiedelt. Vor allem die Neuanlage von mehr als 3.000 Meter Knicks und deren aufwendige Pflege haben zu diesem großen Erfolg beigetragen.

Uwe Kiesewein und Andreas Koop, die beiden Vorsitzenden der 160 Mitglieder starken Rindergilde, werden im Rahmen der Exkursion die Struktur und die Arbeit der Rindergilde erläutern. Sicherlich werden auch einige der botanischen oder zoologischen Raritäten zu beobachten sein.

Treffpunkt für die Exkursion ist um 16 Uhr auf dem Parkplatz vor der Sporthalle in Büchen. Es werden Fahrgemeinschaften gebildet. Interessenten aus dem Raum Schwarzenbek oder Geesthacht können sich gegen 16.30 Uhr der Exkursion direkt im Zentrum Kollows (Schmiedestraße) der Exkursion anschließen.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.