Lesezeit: 1 Minute

Büchen (LOZ). Im August zeigt die Gemeinde Büchen im Themencafé in der Priesterkate einen Rückblick auf die bisher zehn Gewerbeschauen der Büchener Wirtschaftsvereinigung. Das Themencafé in der Priesterkate ist im August an den ersten beiden Sonntagen 5. und 12. August jeweils von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Dann gibt es wieder hausgemachte Torten von Karin Borchers, bei schönem Wetter auch im Garten der Priesterkate.

Im April 1999 wurde als Zusammenschluss von Gewerbetreibenden aus der Region Büchen die Büchener Wirtschaftsvereinigung (BWV) gegründet. Als im Oktober 1999 die erste Gewerbeschau der BWV im Schulzentrum Büchen stattfand, zählte diese neue Organisation bereits 70 Mitglieder. Am 21. und 22. Oktober 2017 fand die 10. Gewerbeschau mit insgesamt 10.000 Besuchern statt. Dieses Jubiläum ist Anlass, mit Bildern und Dokumenten auf die Gewerbeschauen seit 1999 zurückzublicken.

„Durch ihre Qualität und ihren familiären Charakter hat sich die alle zwei Jahre stattfindende Messe in Büchen zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt. Ein herzliches Dankeschön gilt der Büchener Wirtschaftsvereinigung, dem Büchener Anzeiger und der LOZ (Lauenburger Online-Zeitung), die uns weitere Fotos für die Präsentation zur Verfügung gestellt haben“, so Büchens Kulturpfleger Dr. Heinz Bohlmann.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.