Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 1 Minute

Büchen/Gudow (LOZ). Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Niederlassung Lübeck, teilt mit, dass der Auftrag für die Instandsetzung der L 205 von der K 28 (Bröthener Straße) in Büchen-Dorf bis zum Ortseingang Gudow auf einer Länge von rund 12 Kilometer erteilt worden ist.

Die Arbeiten im 1. Bauabschnitt beginnen am Montag, 17. September, unter Vollsperrung der L 205 von der Einmündung K 28 in Büchen-Dorf bis zur Anschlussstelle Gudow (BAB A24) und werden bis zum 25. September andauern. Während dieser Zeit wird eine Umleitung über die K 28 (Langenlehsten) eingerichtet.

Im unmittelbaren Anschluss daran wird im 2. Bauabschnitt der Bereich zwischen der AS Gudow (BAB A24) und Gudow instand gesetzt. Diese Arbeiten dauern drei Tage und erfolgen unter halbseitigen Einzelsperrungen, so dass die Strecke in beiden Richtungen befahrbar bleibt.

Die AS Gudow bleibt während sämtlicher Bauarbeiten in Betrieb.

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein bittet, sich auf die erforderlichen Arbeiten einzustellen.

Der Auftrag wurde an die AS Asphaltstraßensanierung GmbH aus Langwedel vergeben. Der Auftragswert beträgt rund 210.000 Euro.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen