Lesezeit: 2 Minuten

Büchen (LOZ). Bisher hatten die Bürger einmal im Jahr die Möglichkeit mit Bürgermeister Uwe Möller auf der sogenannten Bürgermeistertour mit dem Fahrrad die Gemeinde zu erkunden und Neuigkeiten aus der ersten Hand zu erfahren. Die Aktiven Bürger Büchen wollen nun ebenfalls eine regelmäßige Fahrradtour anbieten. Die erste Tour startet am Sonnabend, 24. Juni.

„Diese Aktion soll sich jährlich wiederholen und die Verbindung der Gemeinde Büchen mit den weiteren Amtsgemeinden verdeutlichen und die Zusammengehörigkeit unterstreichen. In diesem Jahr fahren wir am 24. Juni zur nördlichsten Amtsgemeinde nach Tramm“, so der ABB Vorsitzende Markus Räth.

Der gedachte Streckenverlauf:
Rechtzeitiges Treffen auf dem Bürgerplatz in Büchen und Start der Tour um 13.30 Uhr. Es geht über die Möllner Straße in Richtung Roseburg. In Roseburg über den Trammer Weg nach Tramm und gegen 15 Uhr Eintreffen zu Kaffee mit Kuchen im Dorfgemeinschaftshaus. Dort wird Tramms Bürgermeister Heinrich Hanisch über sein Dorf berichten.

Auf der Rücktour über den Trammer Weg werden die Teilnehmer bei guter Kondition und gutem Zeitverlauf einen Abstecher über Wotersen fahren. Zurück in Roseburg geht es bis zur Kreuzung auf Höhe Siebeneichen nach Klein Pampau. Über den Nüssauer Weg erreicht die Gruppe das Gewerbegebiet Heesterkamp und fährt von dort über das Schwimmbad zurück zum Bürgerplatz, wo mit einer kleinen Erfrischung die Tour endet.

Während der Radtour gibt es kurze Informationen und Erläuterungen zu aktuellen Entwicklungen, Baumaßnahmen etc. (z.B. Ausweitung Gewerbegebiete, Windeignungsflächen, Fahrbahnerneuerung behindertengerechte Sanierung Bushaltestelle/Zebrastreifen am Schwimmbad).

Die Länge der Tour beträgt rund 25 Kilometer und kann aufgrund der Witterung oder gewünschten Änderungen variieren. Für die Tour sind vier Stunden vorgesehen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldungen zur Tour bis 18. Juni bei Axel Engelhard per E-Mail a-b.engelhard@outlook.de, Telefon 04155 / 32 37 oder Mobil 0151 / 61 45 80 50.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.