Print Friendly, PDF & Email

Vorerst keine weitere Unterstützung mehr für Großprojekte

Lesezeit: 1 Minute

Büchen (LOZ). Die Fraktion der ABB Aktive Bürger Büchen befürwortet ausdrücklich den Bau der Rettungswache Büchen und bedauert das Gutachten der Firma Forplan und die darauf basierenden Aussagen der Krankenkassen, dass eine Rettungswache in Büchen unwirtschaftlich ist.

„Die Rettungswache dient der Versorgung der Bürgerinnen und Bürger in und um Büchen. Diese Daseinsvorsorge ist ein wichtiger Baustein in der Infrastruktur. Büchen wächst und so steigen auch die Einsatzzahlen. Das Wohlergehen der Bürgerinnen und Bürger steht für uns an erster Stelle“, erklärt Markus Räth.

Räth weiter: „Die Fraktion der ABB steht für eine solide Haushaltsführung. Daher werden wir bis zur Klärung einer Gegenfinanzierung der Kosten für die Rettungswache keine weiteren neuen Großprojekte unterstützen. Weitere Projekte stehen damit unter dem Vorbehalt der Finanzierbarkeit.“

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen