Print Friendly, PDF & Email

Instandsetzung der Bauwerke A24 / Elbe-Lübeck-Kanal, A24 / Wirtschaftsweg und A24 / Gemeindestraße Göttin zwischen AS Hornbek und AS Gudow

Lesezeit: 1 Minute

Göttin/Grambek (LOZ). Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Niederlassung Lübeck, lässt die Instandsetzung der Brücken A24 über den Elbe-Lübeck-Kanal, A24 über einen Wirtschaftsweg und A24 über die Gemeindestraße Göttin zwischen Anschlussstellen Hornbek und Gudow ausführen. Die Bauarbeiten auf der A24 laufen seit September 2018.

Die drei Brückenbauwerke werden nach nunmehr über 35-jähriger Nutzung gleichzeitig im Schutze einer Arbeitsstellensicherung auf der A24 von Grund auf instandgesetzt. Es werden unter anderem umfangreiche Arbeiten zur Betoninstandsetzung, zur Erneuerung von Brückenabdichtung und Brückenbelag sowie zur Erneuerung von Brückenkappen einschließlich Schutzplanken und Geländern durchgeführt.

Für die jetzigen Betonierarbeiten am Bauwerk BAB A24 über die Schloßstraße zwischen Göttin und Grambek ist es erforderlich die Schloßstraße vom Montag, 10. Dezember, 8Uhr bis einschließlich Samstag, 15. Dezember, 18 Uhr vollzusperren.

Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten entweder über Mölln – Lehmrade - Gudow oder Breitenfelde – Woltersdorf - gegebenenfalls Güster auszuweichen. Eine gesonderte Umleitungsbeschilderung erfolgt nicht.

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein bittet, sich auf die erforderlichen Arbeiten einzustellen.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen