Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 1 Minute

Büchen (LOZ). Bei einer gemeinsamen Bahnfahrt mit Verkehrsminister Dr. Bernd Buchholz von Ratzeburg bis Büchen wurde vom Büchener Bürgermeister Uwe Möller unter anderem die Wartesituation auf dem Büchener Bahnhof thematisiert. Organisiert und veranlasst wurde diese Veranstaltung vom Bundestagsabgeordneten Konstantin von Notz (Grüne) und seinen Mitarbeitern.

Teilgenommen haben auch die Bürgermeister aus Mölln, Jan Wiegels, und Ratzeburg, Rainer Voß, Vertreter der Deutschen Bahn AG sowie Herr Degener, der als Bürger und Pendler auf der Strecke der Ideengeber der Veranstaltung war. Weitere Themen bei der Bahnfahrt und dem anschließenden Aufenthalt auf dem Büchener Bahnhof waren die Verbesserung der Taktung auf der Strecke Büchen-Lübeck und die Erhöhung der Sitzplatzangebote in den eingesetzten Zügen.

Der Minister hat zugesagt, bei einem der nächsten Gespräche mit der Nah.SH die angesprochenen Themen aufzugreifen, damit eine Verbesserung für die mehr als 4.800 Nutzer des Büchener Bahnhofs spürbar wird. An der Weiterfahrt nach Mölln hat Uwe Möller aus Terminkonflikten nicht teilgenommen.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen