Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 2 Minuten

Büchen (LOZ). „Das Jahr 2018 ist nun Geschichte und für uns ist es Zeit „Danke“ zu sagen“, freut sich der ABB Vorsitzende Markus Räth über das für die Wählergemeinschaft positiv verlaufende Jahr.

Wie bereits im vorherigen Jahr waren die ABB Mitglieder auch an diesem Heiligabend in verschiedenen Institutionen in der Gemeinde Büchen, um sich persönlich mit kleinen Präsenten bei den Verantwortlichen für ihre Arbeit zu bedanken. So waren sie unter anderem beim Deutschen Roten Kreuz, beim Internationalem Bund und bei der Polizeistation in Büchen.

„Anlässlich der Jahrhauptversammlungen der Feuerwehren in Büchen und Büchen-Dorf konnten wir auch hier Danke sagen für deren ehrenamtlichen Einsatz das ganze Jahr. Hier konnten wir unser Dankeschön mit einer kleinen Scheckübergabe krönen“, so der Vorsitzende Amarkus Räth.

Die ABB hat den Erlös ihres Standes auf dem Büchener Weihnachtsmarkt den Feuerwehren der Gemeinde Büchen gewidmet. Und so konnten nun der Feuerwehr Büchen-Dorf sowie die Jugendfeuerwehr Büchen jeweils 60 Euro, und der Feuerwehr Büchen 100 Euro übergeben werden. „Uns war es wichtig, dieses, oft lebensrettende, Ehrenamt zu würdigen und danken den Kameradinnen und Kameraden für ihre Tätigkeit“, erklärt Räth.

„Wir möchten uns aber auch bei den Büchenerinnen und Büchenern, bedanken für das vergangene Jahr. Unser Jahr wurde bereits mit den Kommunalwahlen im Mai gekrönt, bei der wir die meisten Wählerstimmen erhielten. Für dieses Vertrauen auch Ihnen unser Dank“, so Markus Räth weiter.

„In diesem Sinne wünschen wir allen Bürgern mit ihren Familien ein frohes neues Jahr.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen