Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 1 Minute

Büchen (LOZ). Am Mittwoch, 23. Januar, startet die NABU-Gruppe Büchen ihr Veranstaltungsprogramm auch in diesem Jahr mit einem Lichtbilder-Vortrag von Trudel und Heinz-Achim Borck aus Mölln.

Der Vortrag führt die Besucher nach Südafrika, in ein Land, das von vielfältigen Landschaften mit sehenswerter Flora und Fauna geprägt wird. Um die zahlreichen Naturschätze dieses Landes an der Südspitze Afrikas für die Zukunft und für nachfolgende Generationen zu sichern, wurden zahlreiche Nationalparks sowie weitere staatliche und private Naturreservate eingerichtet.

Ausgehend vom im Norden des Landes gelegenen Nationalpark Pilanesberg, der in einem erloschenen Vulkankrater liegt, führt die Exkursion über den erst 2007 eingerichteten Nationalpark Mokala an den Indischen Ozean zum dortigen südlichsten Nationalpark Afrikas und zum Bontebok Nationalpark, der insbesondere zum Schutz der wenigen noch lebenden Buntbock-Antilopen eingerichtet wurde. Zwei Abstecher in die Cederberge, dem weltweit einzigen Gebiet, in dem der Rooibos-Tee (Rotbusch-Tee) angebaut wird, und zur faszinierenden Wüstenblüte in das Namaqualand runden den facettenreichen Vortrag ab.

Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr im Chemie-Raum der Schule Büchen, Schulweg 1, Eingang D. Der Eintritt ist frei. Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen