Lesezeit: 2 Minuten

Basedow (wre). Familie Hartung aus Basedow hat eine besondere Beziehung zu Schwalben. „Wir haben 22 Nistkästen bei uns am Haus“, erzählt Anke Hartung. Dafür gab es jetzt vom Nabu die Auszeichnung mit Urkunde und Plakette als schwalbenfreundliches Haus. „Das ist die erste Auszeichnung im Kreis“, erklärt der erste Vorsitzende der Büchener Ortsgruppe, Karl-Heinz Weber.

 

Von den 22 Nestern sind derzeit 14 belegt. „Vor 17 Jahren habe ich zufällig im Dorf die Nester gesehen und dann auch bei uns welche angebracht“, sagt Hartung. Im Laufe der Jahre wurden es dann immer mehr. „Wir hatten auch mal selber welche gebaut, die hat aber leider der Buntspecht zerstört“, ergänzt Anke Hartung. „Die gekauften sind stabiler“.

„Wir freuen uns über jedes Haus wo Schwalben nisten können“, sagt Karl-Heinz Weber. Denn auch bei dieser Art ist ein deutlicher Rückgang zu verzeichnen. „Das liegt vor allem daran, dass es zu wenig Insekten gibt. Auch finden sie durch die Bodenversieglung kaum noch Baumaterial für ihre Nester“, erklären die beiden Nabu-FÖJlerinnen Lena Hesselbach und Frederike Schütt. „Es gibt auch eine unsinnige Verordnung der EU, nach der die Fenster von Ställen verschlossen sein müssen, wenn die Kühe zum Beispiel als Nahrung dienen sollen“, so Weber. Dadurch würden die Schwalben weniger Nistplätze finden.

„Entweder man will Schwalben, oder eben nicht“, kommentiert Anke Hartung die Frage, ob sie der Kot der Tiere nicht stört. Unter den Nestern sind Bretter angebracht um die Fassade zu schützen. Einmal im Jahr werden dann die Nester und die Fassade gereinigt. „Mich stört das nicht“, so Hartung. Der Kot wird dann auch in Wasser aufgelöst und als Blumendünger verwendet.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.