Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 2 Minuten

Büchen (LOZ). Im kommenden Jahr soll in der Priesterkate eine Ausstellung über die „Feuerwehrgerätehäuser im Wandel der Zeit“ stattfinden. Dazu werden noch Fotos aus dem gesamten Amtsgebiet gesucht.

„Der Aufruf zu den Schulen im Amtsgebiet war sehr erfolgreich“, freut sich Büchens Kulturpfleger Dr. Heinz Bohlmann. Nun ist die Hoffnung groß, auch für das neue Thema viele Fotos zu erhalten. Diese sollen dann 2020 im Themencafé der Priesterkate gezeigt werden.

„Feuerwehren waren und sind ja auch ein Treffpunkt und ein Ort der Begegnung und ein Kulturträger“, so Bürgermeister Uwe Möller. Daher habe man dieses Thema aufgegriffen. „Wir wollen damit auch das Ehrenamt in den Fokus rücken“, so Möller, der betont, dass es neben der Feuerwehr noch viele weitere wichtige Institutionen im Amt gibt, die ehrenamtlich arbeiten.

Gesucht werden Fotos von den Häusern aus allen Zeitabschnitten, ob nun 100 Jahre alt oder modern. Vor allem die Außenansichten sollen gut zu erkennen sein. „Das kann aber auch bei einer Feier, einem Gruppenbild oder auch beim Bau sein“, so Dr. Bohlmann. „Auch Innenansichten können interessant sein“, ergänzt Uwe Möller.

Die Fotos können einfach an Dr. Heinz Bohlmann per Mail heinz.bohlmann@gemeinde-buechen.de geendet werden. „Wir können die Bilder aber auch einscannen, falls dies noch nicht geschehen ist, dann können die Originale gleich wieder mitgenommen werden“, erklärt Dr. Bohlmann, der telefonisch unter 04155 / 800 92 15 erreichbar ist.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.