Auf den Spuren der „Alten Salzstraße“

Lesezeit: 1 Minute

Büchen (LOZ). Am Pfingstmontag, 10. Juni, radelt die SPD Büchen zum zweiten Mal in diesem Jahr und freut sich über Mitradler auf der rund 50 Kilometer lange Runde. Dieses Mal geht es im Rahmen des Stadtradelns auf die Spur der „Alten Salzstraße“.

Los geht es um 11 Uhr am Bürgerplatz über Lütau auf die „Alte Salzstraße“ in Richtung Schnakenbek an den Platz wo einst die Ertheneburg stand. Nach Verzerr des selbst mitgebrachten Proviants am Sandkrug oder alternativ einer Pause im dortigen Café startet die Gruppe vom Elbe-Radweg entlang des Gülzower Holzes zurück nach Büchen. Bei einem geselligen Abschlusseis klingt der zweite „Spaß Per Drahtesel“ aus.

„Beim Radfahren erlebt man die Natur ganz nah“, so die drei Radstreckenplaner Daniel Engert, Fabian Schmidt und Claudia Hondt. „Deshalb freuen wir uns wieder auf spannende Tierbegegnungen und schöne Landschaften auf wenig befahrenen Wegen.“

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.