Lesezeit: 1 Minute

Büchen (LOZ). In Zusammenarbeit mit dem Archäologischen Landesamt Schleswig-Holstein hat die Gemeinde Büchen im Neubaugebiet in Büchen-Pötrau (B-Plan 55) jetzt eine Infotafel zu den dortigen archäologischen Funden aufgestellt.

Vor der Bebauung des Plangebietes wurde in Pötrau 2018 ein umfangreiches Urnengräberfeld aus der Vorrömischen Eisenzeit (ab ca. 600 v. Chr.) ausgegraben. Als eine besondere Grabbeigabe fanden die Archäologen einen sehr gut erhaltenen sogenannten Holsteiner Gürtel. Bekannt ist, dass auch die Priesterinnen der Kimbern bronzene Gürtel als Zeichen ihres Standes trugen.

Die neue Infotafel steht am Kimbernweg im Zugangsbereich zur Spiel- und Freizeitfläche.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.