Neuanschaffung auf CDU-Initiative

Lesezeit: 1 Minute

Büchen (LOZ). „Wir freuen uns, dass die Gemeinde auf unsere Initiative ein Geschwindigkeitsmessgerät angeschafft hat“, berichtet Holger Peter Reimer, der als bürgerliches Mitglied im Bau-, Wege- und Umweltausschuss aktiv ist.

Bereits seit einigen Wochen hängen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bauhofes das Display an unterschiedlichen Stellen im Gemeindegebiet auf. So wurden die Autofahrer unter anderem bereits in der Berliner Straße oder der Pötrauer Straße auf Geschwindigkeitsüberschreitungen hingewiesen.

„Wir hoffen, dass das Messgerät die Fahrzeugführer zur Einhaltung der Höchstgeschwindigkeit sensibilisiert und einen Teil zur Verkehrssicherheit beiträgt“, erklärt Henning Lüneburg, Vorsitzender der CDU-Fraktion in der Gemeindevertretung, und fügt hinzu: „Wir werden jetzt genau beobachten, ob durch das Messgerät ein positiver Effekt entsteht und weiterhin an einer Verbesserung der Verkehrssicherheit arbeiten“.