Lesezeit: 1 Minute

Büchen (LOZ). Mit der diesjährigen Bankspende würdigt die ABB das großartige Engagement des Ehepaars Anke und Hans Andreae.

Auf ihrem Grundstück im Ortsteil Nüssau betreibt das Ehepaar, in einer umgebauten Telefonzelle, einen Bücherzelle. Dort kann man sich im Tausch für ein bereits gelesenes Buch, dort ein anders Buch herausnehmen.

„Ein großartiges Angebot, bei dem an Jung und Alt gedacht wurde und sogar eine Kinderecke ist eingerichtet worden. Es soll das Lesen fördern und den Gemeinsinn stärken. Die Bücherzelle steht für jeden offen. Der Dank gebührt dem Ehepaar Andreae“, stellt Maria Rodriguez (ABB) fest.

Auf dem davor liegenden Gemeindeplatz wurde jetzt eine weitere ABB-Bank durch den gemeindeeigenen Bauhof errichtet.

„Nutzer der Bücherzelle und Anwohner haben jetzt die Möglichkeit an zentraler Stelle im Ortsteil zu verweilen. Aber auch für Radfahrer und Spaziergänger haben wir jetzt eine Möglichkeit zum Verschnaufen geschaffen“, so Carmen Horn (ABB).

Die ABB hat sich zum Ziel gesetzt jedes Jahr der Gemeinde eine Bank zu spenden. „Dies wird nicht die letzte Sitzbank sein. Zukünftig soll auch weiter jährlich eine Sitzbank, gespendet von der ABB, in Büchen dazu kommen. „Gerne nehmen wir Vorschläge für weitere Standorte an“, so Patrick Winkler, Vorsitzender (ABB-Wählergemeinschaft) abschließend.