Mit dem Motto „Büchen bewegt“ stellte die Gemeinde Büchen ihr neues Logo vor

 

Lesezeit: 2 Minuten

Büchen (LOZ). „Die Lage am Elbe-Lübeck-Kanal, die soziale Infrastruktur, Baugrund für Familien und ein wachsendes Gewerbegebiet machen Büchen zu einem attraktiven Lebensraum sowie Wirtschaftsstandort, und das gilt es zu vermarkten“, erläutert Bürgermeister Uwe Möller den Wunsch der Verwaltung nach einem neuen Logo.

Durch den konsequenten Einsatz eines modernen und einheitlichen Erscheinungsbildes verspricht sich die Gemeinde einen hohen Wiedererkennungswert und Vertrauensaufbau bei Bürgern und Besuchern. Das Logo soll als Repräsentant auf Broschüren, Korrespondenz, Roll-ups, der Internetseite und anderen Publikationen wirken.

Gemeinsam mit Elke Tampe von der in Ratzeburg ansässigen et! Werbeagentur und Anja Eggert aus Schwarzenbek, Beraterin für Unternehmenskommunikation, wurde ein Motiv entwickelt, das die zuvor in Team-Workshops herausgearbeiteten Kernbotschaften ausstrahlt: grüne Lage, Lebensfreude, Kreativität und Dynamik.

Eingefasst in einem frischen grünen Quadrat präsentiert sich der Name Büchen in geschwungenen und dynamischen Buchstaben, wobei der Umlaut Ü dem Betrachter sympathisch entgegenlacht. „Die Bildmarke charakterisiert sehr gut die Vielfalt des Ortes, und jeder einzelne Buchstabe ist so individuell konstruiert, wie die Menschen hier in Büchen einzigartig sind“, erläutert Elke Tampe ihre Arbeit.

„Das Logo zeigt genau die Werte, die wir für Büchen transportieren möchten“, ist Bürgermeister Möller zufrieden und äußert den Wunsch, dass sich dieses Motiv zeitnah auf allen wichtigen Materialien der Gemeinde bis hin zur neuen Beschriftung der Ortsbegrüßungsschilder zeigen kann.

So sieht das neue Logo aus:

hfr Logo buechen kw37 17
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.