Lesezeit: 1 Minute

Büchen (LOZ). In den Gemeinden in Müssen, Roseburg einschließlich Wotersen, Neu Güster und Siebeneichen finden vom 21. Juni bis 2. Juli Wartungsarbeiten am Trinkwassernetz statt.

Vom 21. bis 22. Juni wird das Wasserwerk Büchen von 8 Uhr bis voraussichtlich 16 Uhr die turnusmäßige Wartung der Schieber und Hydranten in der Gemeinde Siebeneichen durchführen.

Vom 23. bis 25. Juni wird das Wasserwerk Büchen von 8 Uhr bis voraussichtlich 16 Uhr die turnusmäßige Wartung der Schieber und Hydranten in der Gemeinde Roseburg durchführen.

Vom 28. Juni bis 2. Juli wird das Wasserwerk Büchen von 8 Uhr bis voraussichtlich 16 Uhr die turnusmäßige Wartung der Schieber und Hydranten in der Gemeinde Müssen durchführen.

In diesem Zeitraum ist mit Eintrübungen des Trinkwassers zu rechnen, die aber keine Gesundheitsgefährdungen bewirken. Ebenso können Druckminderungen im Rohrnetz und Schwankungen bei der Wasserversorgung auftreten. Filter, Wasseraufbereitungsanlagen und ähnliche Einrichtungen sind im Anschluss zu kontrollieren.

Bei Benutzung des Wassers für gewerbliche Zwecke und zur Wäsche wird im o.g. Zeitraum Vorsicht empfohlen.

Bei Rückfragen stehen die Mitarbeiter des Wasserwerkes Büchen unter der Telefonnummer 04155 / 81 15 11 zur Verfügung.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.