Lesezeit: 1 Minute

Büchen (LOZ). Büchen bewegt! Büchen bewegt auch die Gemüter unserer Einwohnerinnen und Einwohner.

„Dass es bei Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen nicht immer ohne zeitweise Einschränkungen gehen kann, ist wohl jedem bewusst“, merkt der CDU-Fraktionsvorsitzende Henning Lüneburg an. Aber muss es gleich für immer sein?

Beim Thema Einbahnstraßenregelung Nüssauer Weg – Schlesienweg – Am Steinautal scheiden sich die Geister. Es gibt Punkte, die dafür sprechen und es gibt mindestens ebenso viele, die dagegen sprechen.

„Wenn wir die Interessen unserer Anwohnerinnen und Anwohner vertreten wollen, dann sollten wir sie dazu auch anhören, denn sie sind diejenigen, die schließlich mit dem Ergebnis tagein tagaus leben müssen“, betont der CDU Ortsvorsitzende Bert Müller.

Aus diesem Grunde sagt die CDU Büchen ganz klar Nein zur dauerhaften Einbahnstraße im Gebiet Nüssauer Weg – Schlesienweg – Am Steinautal.

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.