LOZ Newsletter

LOZ Newsletter

14. April 2022

Willkommen zum Newsletter der LOZ.
Hier finden Sie die neuen Regional-Artikel für das Herzogtum Lauenburg
ohne das Amt Büchen:

 

 

‍Geesthacht

Elbbrücke bei Geesthacht: VHH organisiert einen Notverkehr image

 

Geesthacht (LOZ). Sehr kurzfristig ist die Elbbrücke bei Geesthacht für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen gesperrt worden. In Folge kann die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein GmbH (VHH) den Betrieb der Linien 4400 (Bf. Bergedorf - Avendorf/Bütlingen) und 539 (Geesthacht/ZOB - Niedermarschacht, Ernst-Reinstorf-Schule) mit ihren Bussen im gewohnten Umfang nicht mehr aufrecht halten. Als Notmaßnahme hat sie ein kurzfristiges Ersatzangebot eingerichtet.

Mehr lesen

B 404: Instandsetzung alte Wehrbrücke Geesthacht – Sperrung für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen ab 19. Aprilimage

 

Geesthacht (LOZ). Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) teilt mit, dass bei den laufenden Instandsetzungsarbeiten der alten B 404-Wehrbrücke über die Elbe in Geesthacht zusätzliche Schäden an dem Bauwerk festgestellt worden sind. Durch die vorhandenen Aufbauten und den Fahrbahnbelag waren diese an der alten Wehrbrücke von 1966 nicht vorher erkennbar. Zur schnellen Gewichtsentlastung wird das Befahren der Wehrbrücke ab 19. April (im Laufe des Tages) auf Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen beschränkt. Für schwerere Fahrzeuge wie LKWs und andere wird aktuell eine weiträumige Umleitung über die BAB A 39 bis, A 1 und die A 25 eingerichtet. Die Fahrzeuge, welche die Autobahn nicht befahren dürfen, werden über die Elbbrücke Lauenburg geführt. Für den betreffenden ÖPNV und die Rettungsdienste sind Sonderreglungen vorgesehen.

Mehr lesen

Stadtjugendpflege startet Beteiligungsprojekt: Welche Vereine möchten mitmachen?image

 

Geesthacht (LOZ). Welche Ferienaktion wünschen sich Kinder und Jugendliche von ihrem Verein? Diese Frage stellen Geesthachts Stadtjugendpflegerin Pia Akkaya und Annika Rabe vom Kreisjugendring. Antworten möchten die beiden in einem Praxisprojekt „Wir mischen mit!: Unser Verein, unser Ferienangebot“ finden, das sie im Rahmen ihrer Fortbildung zur Fachkraft für Kinder- und Jugendbeteiligung, durchführen.

Mehr lesen

Das kTS-Kino-Frühstück geht nach zweijähriger Corona-Pause in die zweite Rundeimage

 

Geesthacht (LOZ). Bereits Ende März wurde nach einer zweijährigen Pause das Buffet erstmalig wieder eröffnet für Frühstücksgäste des beliebten kTS-Formats „Kino-Frühstück“. Gut 50 Leute, womit das Frühstück selbst ausverlauft war, haben die Wiederauflage bei Brötchen, Kaffee und Frühstücksleckereien genossen.

Mehr lesen

Mal- und Bastelwettbewerb für Kinderimage

 

Geesthacht (LOZ). Jetzt ist Kreativität gefragt: Denn der Fachdienst Bildung der Geesthachter Stadtverwaltung startet am Freitag, 22. April, einen Bastel- und Malwettbewerb. Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis zwölf Jahren können zu dem Thema „Zeigt uns eure Lieblingsorte in Geesthacht“ Stifte, Klebe und Farbe in die Hand nehmen. Die Ergebnisse nimmt Isabel Stamer bis zum 9. Mai entgegen.

Mehr lesen

Vollsperrung
Autofahrende müssen sich ab Montag, 25. Apri, in Geesthacht auf Verkehrsbehinderungen einstellen. Denn die Wilhelm-Holert-Straße wird voraussichtlich für zwei Wochen – also bis einschließlich 6. Mai – vollgesperrt. Notwendig wird das, weil für das Neubaugebiet Finkenweg-Nord eine Regenwasserleitung unter der Straße hindurch ins Regenrückhaltebecken verlegt werden muss. Verkehrsteilnehmende werden über den Zöllnersweg umgeleitet.


Straßensperrung verlängert
Verkehrsteilnehmende müssen sich weiterhin auf Einschränkungen im Geesthachter Stadtteil Krümmel einstellen. Noch bis einschließlich Mittwoch, 20. April, wird die  Krümmelstraße zwischen den Hausnummern 6 bis 8 voll gesperrt. Dort werden Arbeiten an der Schmutzwasserkanalisation durchgeführt. Erste Planungen sahen vor, dass die Sperrung am heutigen Donnerstag, 14. April 2022, aufgehoben werden kann.


‍Lauenburg

Neue Elbbrücke bei Lauenburg – Grüne stellen Informationstafeln an den Westtrassen aufimage

 

Lauenburg (LOZ). Um über die Auswirkungen einer möglichen Elbquerung westlich von Lauenburg zu informieren, haben die Lauenburger Grünen Informationstafeln entlang des Elberadweges zwischen Lauenburg und Schnakenbek aufgestellt. Das erste Schild an der ehemaligen Akademie Sandkrughof wurde von Knut Suhk, dem Direktkandidaten der Grünen für die Landtagswahl am 8. Mai aufgestellt.

Mehr lesen

Gesprächsabend "Verbraucherschutz im Wandel" mit Andrea Tschacher und Claus Christian Claussenimage

 

Lauenburg (LOZ). Verbraucherschutz unterliegt einem steten Wandel. Erste Verbraucherschutz-Aspekte kennen wir bereits aus dem Mittelalter - das Reinheitsgebot dürfte wohl das bekannteste sein.

Mehr lesen


‍Mölln

Wertvoller Beitrag zum Ressourcenschutz: Die Stadt Mölln sammelt auch weiterhin alte Mobiltelefoneimage

 

Mölln (LOZ). Gemeinsam mit dem Handysammel-System Mobile-Box sammelt die Stadt Mölln seit August 2021 gebrauchte Mobiltelefone und führt diese anschließend einer umweltgerechten Verwertung zu. Hierdurch konnten bereits 208 Altgeräte in die Kreislaufwirtschaft zurückgeführt werden, davon wurden 199 Geräte vollständig recycelt, weitere neun Geräte konnten für eine Wiederverwendung aufbereitet werden.

Mehr lesen


‍Ratzeburg

Rasmus Vöge: Rettungs- und Hilfsorganisationen im Haupt- und Ehrenamt sind die tragenden Säulen der Sicherheitimage

 

(LOZ). Für die CDU sind eine starke Polizei, eine bestmöglich ausgestattete Feuerwehr und die Unterstützung von Rettungs- und Hilfsorganisationen im Haupt- und Ehrenamt die tragenden Säulen der Inneren Sicherheit in Schleswig-Holstein.

Mehr lesen

"Politische Bildungswerkstatt" der Ratzeburger Volkshochschule schaut auf die Coronaprotesteimage

 

Ratzeburg (LOZ). Die "Politische Bildungswerkstatt" der Ratzeburger Volkshochschule schaut im zweiten Vortrag ihres Frühjahrsprogramms unter dem Titel "Montags auf die Straße. Für Frieden und Freiheit?" am 21. April, 19 Uhr im Ratzeburger Rathaus auf die Coronaproteste im Land.

Mehr lesen

ATR Agrarhandel eröffnet neues Gleisimage

 

Ratzeburg (LOZ). Was lange währt wird endlich gut. Nach einem Jahr Bauzeit fuhr am Dienstag, 5. April, der erste Zug auf dem neuen Betriebsgleis der ATR ein. Hier können Wagons mit Getreide gelöscht und beladen werden.

Mehr lesen

Führung durch das A. Paul Weber-MuseumUnter dem Titel „Auf in die Kreismuseen“ ist in diesem Jahr eine neue Veranstaltungsreihe gestartet. Wechselseitig wird einmal monatlich eine öffentliche Führung durch das A. Paul Weber-Museum oder das Kreismuseum Herzogtum Lauenburg in Ratzeburg angeboten. Am Sonntag, 24. April, um 15 Uhr erwartet Ute Fritzsche Interessierte zu einem Rundgang durch das A. Paul Weber-Museum am Domhof 5. Die Führung selbst ist kostenlos, der Eintritt in das Museum beträgt 3 Euro, ermäßigt 1 Euro. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung unter der Telefonnummer 04541 / 86 07-12 oder 86 07-13 gebeten.

 


Schwarzenbek

Basthorst: Pastorin Caroline Boysen wird in ihr Amt eingeführtimage

Theologin übernimmt gleichzeitig eine halbe Pfarrstelle in Kuddewörde

 

Basthorst (LOZ). Pastorin Caroline Boysen hat ihren Probedienst in Basthorst beendet und wird am 24. April offiziell als Pastorin der Gemeinde eingeführt. Zudem übernimmt die 38-Jährige den Dienstauftrag für die benachbarte Kirchengemeinde Kuddewörde.

Mehr lesen

Geänderte Öffnungszeiten der Stadtbüchereiimage

 

Schwarzenbek (LOZ). Aufgrund von personellen Engpässen werden die Öffnungszeiten der Stadtbücherei Schwarzenbek vom 19. April bis einschließlich 27. April wie folgt angepasst:

Mehr lesen

Daniel Günther kommt erneut ins Herzogtum Lauenburgimage

 

Schwarzenbek/Mölln (LOZ). Am kommenden Dienstag, 19. April, macht der CDU-Spitzenkandidat und schleswig-holsteinische Ministerpräsident Daniel Günther mit seiner Wahlkampftour erneut Station im Kreis Herzogtum Lauenburg. Daniel Günther kommt am späten Nachmittag nach Mölln in die Innenstadt. Um 17.15 Uhr wird es auf den Bauhof ein "After work" mit Daniel Günther geben.

Mehr lesen


‍Aus der Region

Was bedeutet eigentlich die Kreuzesinschrift I.N.R.I.?image

Die geschichtliche und juristische Bedeutung der Kreuzesinschrift

 

von Lothar Obst, Mölln

In jeder christlichen Kirche finden wir ein Kreuz. Häufig lesen wir dabei auf einer Tafel die Inschrift I.N.R.I., angebracht über dem Kopf Jesu. Was bedeutet diese Abkürzung und vor allem welche geschichtliche und juristische Bedeutung hat sie im Zusammenhang mit seiner Kreuzigung, die wir am Karfreitag begehen. Jesus von Nazareth wurde von dem römischen Präfekten Pontius Pilatus, der für Judäa zuständig war und dem Statthalter von Syrien in Antiochia unterstand, nach römischem Recht – und nicht nach jüdischem Recht – verurteilt. Und dieses römische Recht kannte schon vor 2000 Jahren für jeden Prozess genau festgelegte Verfahrensgrundsätze, die wir in der Passionsgeschichte der vier Evangelisten historisch absolut korrekt widergegeben finden und die auch Eingang in unser Strafrecht gefunden haben.

Mehr lesen

SPD Herzogtum Lauenburg zu Ostern: Frieden in Freiheit!image

 

(LOZ). Das Osterfest 2022 setzt wie selten zuvor in der jüngeren Vergangenheit ein Zeichen des Friedens und der Hoffnung. Vor dem Hintergrund des blutigen Überfalls Russlands auf die Ukraine sind viele Menschen bei uns verunsichert und Millionen auf der Flucht vor Terror und Gewalt. Die SPD Herzogtum Lauenburg, traditionell und aus Überzeugung Teil der Friedensbewegung, sieht Ostern als angemessenen Anlass, noch einmal in aller Deutlichkeit Putins Krieg zu verurteilen und gleichzeitig all denjenigen zu danken, die sich für den Frieden und ein gutes Miteinander einsetzen.

Mehr lesen

Fahrradtour zu archäologischen Denkmälern im Nordwesten des Kreisesimage

 

(LOZ). Am Sonnabend, 30. April, laden die Amtsarchive Berkenthin und Sandesneben-Nusse zu einer Radtour zu archäologischen Denkmälern (Bodendenkmäler) der Vor- und Frühgeschichte im Raum Sandesneben – Linau – Wentorf ein.

Mehr lesen

Stürme, Dürre, Schädlinge: IG BAU Hamburg fordert mehr Forstpersonalimage

 

(LOZ). Forstleute am Limit: Stürme, Trockenheit und Schädlinge machen nicht nur den Bäumen in der Region extrem zu schaffen, sondern führen auch zu einer Überlastung derer, die in der Forstwirtschaft arbeiten. Darauf macht die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) Hamburg aufmerksam – und fordert deutlich mehr Personal für die Branche.

Mehr lesen

Bürgersprechstunde mit der SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Nina Scheer per Telefon oder Videokonferenz
Dr. Nina Scheer, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Herzogtum Lauenburg/Stormarn-Süd, lädt für Dienstag, 19. April, von 15 bis 17 Uhr zu einer Bürgersprechstunde per Telefon oder Videokonferenz ein. Um die einzelnen Telefonate zu koordinieren, wird um Anmeldung gebeten: telefonisch unter 030 / 227 73537 oder per E-Mail an nina.scheer@bundestag.de.

 

‍Sport

 

Interkulturelles Kinderturnen mit Elternaustausch – eine Kooperation der VHS Geesthacht und des VfL Geesthachtimage

 

Geesthacht (LOZ). Am 25. April Jahr startet ein Kurs „Interkulturelles Kinderturnen und elterlicher Austausch“, eine Kooperation der Volkshochschule Geesthacht und des VfL Geesthacht. Er wird finanziert durch den Kreis Herzogtum Lauenburg, der seit 2017 Integrationsprojekte fördert.

Mehr lesen

Die „Lohnende“ Pause – Eine Kooperationsveranstaltung des VfL Geesthacht und der Volkshochschule Geesthachtimage

 

Geesthacht (LOZ). Pausen im Berufsalltag können mehr sein als Unterbrechungen während der Arbeitszeit. Häufig gelingt es aber nur unvollständig, die Routine zu unterbrechen, sodass körperliche und geistige Anspannung nachwirken und eine echte Erholung behindern.

Mehr lesen


‍Für weitere Artikel und Kurznachrichten bitte hier klicken

Den Newsletter für das Amt Büchen können Sie hier abonnieren (bitte hier klicken)



Besuchen Sie uns auch auf facebook: hier klicken

____________________________________________
Sie erhalten den Newsletter, weil Sie sich mit Ihrer Emailadresse angemeldet haben.
Sie können sich jederzeit wieder aus dem Verteiler austragen.
Sie wünschen keine Nachrichten mehr aus der Region?
Hier können Sie den Newsletter  ‍Abmelden

Sie können auch einfach unter Ihrer Empfängeradresse eine Mail mit dem Hinweis "Abmelden" an newsletter@herzogtum24.de senden. Bitte mit angeben aus welchen Listen (Herzogtum Lauenbug und/oder Büchen) wir Sie austragen sollen.
____________________________________________
Der Newsletter ist ein Service der Lokalen Online-Zeitung für das Herzogtum Lauenburg.
Zum Impressum bitte hier klicken.
Unsere Datenschutzhinweise finden Sie hier: bitte hier klicken