Büchener Newsletter

Büchener Newsletter

‍‍ ‍21. April 2022

 

Willkommen zum Büchener Newsletter der LOZ!

Hier finden Sie die neuen Artikel aus dem Amtsbereich Büchen:

 

Wartungsarbeiten im Trinkwassernetz der Gemeinde Witzeezeimage

 

Witzeeze (LOZ). Vom 2. bis zum 6. Mai wird das Wasserwerk Büchen von jeweils 8 Uhr bis voraussichtlich 16 Uhr die turnusmäßige Wartung der Schieber und Hydranten in der Gemeinde Witzeeze durchführen.

Mehr lesen

Amt und Gemeinde Büchen bitten um Kleiderspenden für Ukraine-Flüchtlingimage

 

Büchen (LOZ). Das Amt und die Gemeinde Büchen bitten die Bevölkerung um Kleiderspenden für die Flüchtlinge aus der Ukraine. Benötigt wird gut erhaltene, saubere und gewaschene Frühjahrs- und Sommerbekleidung.

Mehr lesen

Müssen: Zeugen nach Einbruch in Bankfiliale gesuchtimage

 

(LOZ). Am Osterwochenende kam es zu einem Einbruch in eine SB-Bankfiliale in der Raiffeisenstraße in Müssen.

Mehr lesen

Podiumsdiskussion "Vorfahrt für den Radverkehr"

Der Orts- und Amtsverband von Bündnis 90/Die Grünen Büchen lädt ein zur Diskussionsveranstaltung "Radverkehr & Tourismus" am Freitag, 29. April, um 19 Uhr im Bürgerhaus in Büchen. Nelly Waldeck aus Kiel (Listenkandidatin Platz 7) und der ex-Europa-Abgeordnete Michael Cramer aus Berlin erläutern, wie der Radverkehr im Alltag und in der Freizeit mit Unterstützung des Landes und der EU verbessert werden kann. Die Moderation übernimmt Listenkandidat Oliver Brandt aus Lütau.

 

Für weitere Artikel und Kurznachrichten bitte hier klicken

Den Newsletter für das Herzogtum Lauenburg (ohne Büchen) können Sie hier abonnieren (bitte hier  klicken)

 

Besuchen Sie uns auch auf Facebook: hier klicken


(Verantwortlich für den Inhalt ist das Amt Büchen)

 

Wer werden die Bürger:innnen des Jahres 2020 und 2021?  
Einwohnerversammlung mit Ehrungen am 22. April

Wenn am Freitag, den 22.April, um 19.00 Uhr die Einwohnerversammlung der Gemeinde Büchen in der kleinen Sporthalle im Schulzentrum Büchen beginnt, wird das Duo „Jessen und Melzer“ für musikalische Unterhaltung sorgen. Bekannte Oldies der Rock- und Pop-Geschichte stehen auf dem Programm der beiden Gitarristen. Bürgervorsteher Axel Bourjau und Bürgermeister Uwe Möller laden alle Bürgerinnen und Bürger zur Einwohnerversammlung herzlich ein. Auf dem Programm stehen die Ehrung der Sportler:innen der Jahre 2020 und 2021, die Ehrung der Bürger:innen der Jahre 2020 und 2021 und der Bericht des Bürgermeisters aus der Gemeinde Büchen. Die Vorsitzenden der Fachausschüsse der Gemeinde Büchen und Mitarbeiter der Verwaltung stehen für Ihre Fragen zur Verfügung. An den Stellwänden können sich die Besucher über die aktuellen Projekte und Vorhaben zur Ortsentwicklung in der Gemeinde Büchen informieren. Einlass zur Einwohnerversammlung ist ab 18.00 Uhr. Nach dem offiziellen Teil des Programms besteht die Gelegenheit, bei Getränken und kleinen Speisen miteinander ins Gespräch zu kommen. „Wir freuen uns, Sie nach der zweijährigen, durch die Corona-Pandemie bedingten Pause am 22. April bei der Einwohnerversammlung begrüßen zu können“, so Bürgervorsteher Axel Bourjau und Bürgermeister Uwe Möller.

 

Ortsdurchfahrt Schulendorf: K61 voll gesperrt

Aufgrund von Bauarbeiten ist die K 61 Ortsdurchfahrt Schulendorf bis zum 31.07.2022 voll gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

 

Landtagswahl am 08.05.2022: Wahlhelfer gesucht

Für die Landtagwahl am 08.05.2022 sucht die Gemeindewahlbehörde in Büchen noch ein paar freiwillige Helfer, die ehrenamtlich als Wahlhelfer tätig werden.

Neben 3 freien Plätzen in verschiedenen Büchener Wahllokalen werden noch einige Freiwillige gesucht, die in einem der Briefwahllokale im Bürgerhaus helfen.

Die Schicht der Briefwahlhelfer beginnt erst um 15 Uhr, außerdem wird ein Erfrischungsgeld gezahlt. Interessierte wenden sich bitte an Ingmar Juhl in der Gemeindeverwaltung, Telefon 04155/8009-230, oder per Mail an i.juhl@gemeinde-buechen.de.

 

Die Skateanlage in Büchen wird erneuert! 

Nach langer Wartezeit ist es nun endlich soweit. Ende April werden die neuen Elemente für die Skateanlage in Büchen geliefert. Hierbei handelt es sich um Elemente, die Kids und Teens aus Büchen, gemeinsam mit der Jugendpflegerin Svenja Kaszubowski und Christian Berheide, der das Projekt ehrenamtlich unterstützt, ausgesucht haben. Viele Entscheidungen mussten getroffen werden, erste Entwürfe wurden wieder verworfen, neu geplant und vom Ausschuss für Jugend Kultur, Sport und Soziales letztendlich genehmigt. Besonders hervorzuheben ist auch dass Engagement einiger Eltern, die sich im Ausschuss für die Erneuerung der Elemente eingesetzt haben. Da zwei bereits vorhandene Teile der Anlage umgestellt werden sollen, wurden diese von den Kollegen des Bauhofs Büchen in den vergangenen Tagen bereits abgebaut und zur Seite gestellt. „Etwas schade für die Osterferien“, bedauert Svenja Kaszubowski, die nach monatelanger Lieferzeit erleichtert ist, dass es nun endlich los geht. Ab dem 27. April ist der Aufbau geplant. Dann kommt es noch einmal zu einer zwei bis dreitägigen Wartezeit, in der die Anlage nicht befahren werden darf. Dies ist wichtig, da sonst Schäden an den neuen Elementen entstehen. „Wir bitten alle, sich an diese Wartezeit zu halten, auch wenn es schwer fällt“, so Svenja Kaszubowski, „sonst riskieren wir, dass wir gleich Schäden an den neuen Elementen haben!“. Spätestens Anfang Mai soll die neue Skateanlage dann wieder befahrbar sein. Das Team vom Jugendzentrum bedankt sich herzlich bei allen, die an der Erneuerung der Skateanlage beteiligt sind und waren!

„Was lange währt wird gut“, freut sich der Vorsitzende des CDU Ortsverbandes Büchen Bert Müller, dass es endlich mit der Skateranlage voran geht. Bereits im Frühjahr 2017 stellten die Christdemokraten den ersten Antrag für eine Aufwertung der Skateanlage, was damals jedoch aus diversen Gründen scheiterte.
Auf der Ausschusssitzung vom 18. März 2021 stellte die Fraktion der CDU Büchen erneut einen Antrag, der diesmal vom Ausschuss für Jugend, Kultur, Sport und Soziales beschlossen wurde.
Der Fraktionsvorsitzende der CDU Henning Lüneburg erklärt: „Manche Dinge brauchen ihre Zeit. Wir freuen uns, dass mit uns gemeinsam viele Eltern und Jugendliche das Thema vorangebracht haben.“
Und jetzt ist das Ziel in Sicht. Bert Müller(CDU) „Ich bedanke mich an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich bei allen, die zum Gelingen dieses Projektes beigetragen haben, insbesondere bei den beteiligten Jugendlichen, einigen Eltern, der Verwaltung für ihre fachliche Begleitung und natürlich bei meiner Fraktion, die so beharrlich um die Skateranlage gekämpft hat.“

 

Priesterkate: Flamenco-Konzert mit Bino Dola und Marco Bussi

„La Guittara De Bino Dola“ heißt es am Donnerstag, den 28. April, um 19.30 Uhr in Büchens Kulturzentrum Priesterkate.  Der Musiker Bino Dola beeindruckt mit seiner Flamenco-Gitarre durch ausgefeilte Arrangements – virtuos, charmant, immer mit einer eleganten Leichtigkeit und stets äußerst unterhaltsam. Begleitet wird er von Marco Bussi mit filigranen Percussions auf verschiedenen Instrumenten wie Cajón oder Darbuka. Dabei scheint vitales Leben aus den sechs Saiten des in Granada gebauten Instruments zu strömen, die zu einer Einheit mit den virtuosen Trommeln verschmelzen.

Füllige Akkorde in mitreißender Rhythmik, stechende Picados oder rollende Alzapúas stehen immer wieder im Kontrast zu sanften Tremolos oder melancholischer Melodik. Überschwängliche Freude und Melancholie wechseln dabei so rasch, dass man erst beim Flamenco zu entdecken meint, wie sehr beides zum Leben gehört. Im Programm des Duos Bino Dola & Marco Bussi stehen unter anderem Tangos, Bulerías, Rumbas, Soleares, Alegrias und vieles mehr.

Bino Dola erzählt in traditionellem Flamenco, modern interpretiert, und eigenen Kompositionen Geschichten aus Andalusien, dem Land im Süden Spaniens, dem er zutiefst verfallen ist. Bino Dola ist in der Szene seit vielen Jahrzehnten ein Begriff: als Musiker, Produzent, Autor, Dozent und Gitarrenlehrer. Marco Bussi ist bekannt als Drummer, Percussionist, Sound Technician, Arranger und Producer. Ein hochgradiger Genuss für Liebhaber spanischer Gitarren-Musik in der Priesterkate!

Karten für € 24,-- gibt es im Vorverkauf (keine Reservierungen!) in der Gemeindeverwaltung (Bürgerhaus), Amtsplatz 1, in Büchen, Telefon 04155 8009-0, Zimmer 1.21, und an der Abendkasse in der Priesterkate. Die bisherigen Corona-Regelungen (Impfnachweis und Maskenpflicht) entfallen.

Einlass zur Veranstaltung ist ab 18.45 Uhr.

 


Wissen Sie noch…,

 

wie die Gemeinde Büchen vor 42 Jahren ausgesehen hat?  Die Luftaufnahme zeigt den Ort im Jahr 1980. Links unten im Vordergrund ist das Schulzentrum zu sehen.

 

Foto: Deutsche Luftbild

 


Stellenausschreibungen:

  

Sie haben Spaß am Umgang mit Kindern im Grundschulalter?

 

Denn bewerben Sie sich schnell zum 

Bundesfreiwilligendienst
in der Grundschule Müssen

 

Einstellungen zum 01.08.2022 möglich.

Bewerbungsschluss: 31.05.2022

 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an die

Grundschule Müssen, Zum Sportplatz 2 in 21516 Müssen.

Bei Fragen gerne: grundschule.muessen@schule.landsh.de oder Tel. 04155/3326

 

Bekanntmachungen:

Gemeindevertretung Büchen

 

Die Gemeindevertretung Büchen tagt am Dienstag, den 26.04.2022 um 19:00 Uhr im Sitzungssaal des Bürgerhauses, Amtsplatz 1, 21514 Büchen. Tagesordnung: 1) Eröffnung, Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit, 2) Verpflichtung einer neuen Gemeindevertreterin, 3) Verabschiedung eines ausgeschiedenen Gemeindevertreters, 4) Niederschrift der letzten Sitzung, 5) Bericht des Bürgervorstehers, 6) Bericht des Bürgermeisters, 7) Einwohnerfragestunde, 8) Nachbesetzung von Ausschüssen, 9) Prüfung der Jahresrechnung der Gemeinde Büchen für das Haushaltsjahr 2021, 10) Geschäftsordnung der Gemeindevertretung Büchen, 11) Wechsel des Tarifvertrages für Versorgungsbetriebe, 12) Kita ForscherNest, 13) Hauptpumpwerk Pötrau, 14) Sportplatz Büchen - Erneuerung der Leichtathletikanlagen, 15) Unterbringung des Jugendzentrums ab Dezember 2022, 16) Verschiedenes

 

 


Sie erhalten den Newsletter, weil Sie sich mit Ihrer Emailadresse angemeldet haben.
Sie können sich jederzeit wieder aus dem Verteiler austragen.
Sie wünschen keine Nachrichten mehr aus der Region?
Hier können Sie den Newsletter  ‍Abmelden

Sie können auch einfach unter Ihrer Empfängeradresse eine Mail mit dem Hinweis "Abmelden" an newsletter@herzogtum24.de senden. Bitte mit angeben aus welchen Listen (Herzogtum Lauenbug und/oder Büchen) wir Sie austragen sollen.
____________________________________________
Der Newsletter ist ein Service der Lokalen Online-Zeitung für das Herzogtum Lauenburg​.
Zum Impressum bitte hier klicken.
Unsere Datenschutzhinweise finden Sie hier: bitte hier klicken