LOZ Newsletter

LOZ Newsletter

16. Juni 2022

Willkommen zum Newsletter der LOZ.
Hier finden Sie die neuen Regional-Artikel für das Herzogtum Lauenburg
ohne das Amt Büchen:

 

 

‍Geesthacht

Steg in Grünhof gesperrtimage

 

Geesthacht (LOZ). Das war keine gute Idee: Unbekannte haben am vergangenen Wochenende die Absperrungen am Teich in Grünhof-Tesperhude abgeräumt. Die roten Warnbaken hatten verhindern sollen, dass Personen den dortigen Holzsteg betreten. Der Grund: Einige der Holzbohlen sind brüchig, müssen dringend ersetzt werden.

Mehr lesen

Planung der Radstation unter der Sporthalle Berliner Straße beschlossenimage

 

Geesthacht (LOZ). In der Sitzung des Ausschusses für Stadtplanung und Verkehr am 12. Februar 2019 stellte die FDP- Fraktion den Antrag, die leerstehende Tiefgarage unter der Sporthalle Berliner Straße zur Bike + Rad Station umzubauen. Diesem Vorschlag stimmte der Ausschuss einstimmig zu.

Mehr lesen

Online-Übertragung der Geesthachter Ratsversammlung stieß nur auf mäßiges Interesseimage

 

Geesthacht (LOZ). Demokratie lebt von Mitbestimmung und Teilhabe – und die sind in Geesthacht nun noch einfacher möglich. Denn am 10. Juni wurde eine Sitzung der Ratsversammlung erstmals live ins Internet übertragen. Es war der Auftakt für eine einjährige Probephase, die die Stadtpolitik Geesthachts beschlossen hat.

Mehr lesen

Vortrag zum Thema Sprachentwicklung

Am Donnerstag, 30. Juni, gibt es von 18.30 bis 20 Uhr einen Vortrag zum Thema Sprachentwicklung bei Kindern im Familienzentrum Regenbogen. Wie entwickelt sich die Sprache bei Kindern und wie können Eltern ihre Kinder dabei unterstützen? Diese Fragen und viele weitere können an diesem Abend geklärt werden. Der Eintritt ist kostenlos. Anmeldungen bitte an: miriam.krueger@geesthacht.deoder 04152/89034-12.


Wie trage ich mein Baby richtig?
Am Montag, 20. Juni, gibt es im Familienzentrum Regenbogen von 9 bis 10 Uhr einen Workshop zum Thema „Tragen im Baby und Kleinkindalter“. Interessierte Eltern, bekommen Anregungen für das Tragetuch, oder andere Tragehilfen und können ihre individuellen Fragen zu dem Thema stellen. Der Eintritt kostet 3 Euro. Anmeldungen bitte an: miriam.krueger@geesthacht.de oder 04152/89034-12.


Bilderbuchkino und „Stop Motion Workshop“
Am Sonntag, 26. Juni, findet um 15 Uhr ein „Stop Motion Workshop“ für Kinder ab 6 Jahren sowie ein Bilderbuchkino vom „Piratenhase Adrian“ für Kinder von 3-6 Jahren im Familienzentrum Regenbogen statt. Zur Stärkung gibt es Kaffee und Kuchen im Garten des Familienzentrums. Eintritt pro Person 3 Euro.


Frühstück für alleinerziehende Eltern mit Kinderbetreuung
Am Samstag, 25. Juni, bieten das Evangelische Familienzentrum sowie das Familienzentrum Regenbogen gemeinsam ein gemütliches Frühstück für alleinerziehende Eltern und ihre Kinder an. Beginn ist um 10 das Ende wird gegen 12 Uhr sein. Die Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldungen bitte an: miriam.krueger@geesthacht.de oder 04152/89034-12.


Spenden für den Tauschwagen gesucht
Der beliebte Tauschwagen vom Familienzentrum Regenbogen braucht dringend Kinderspielzeug und Kinderbücher, denn das Lager ist fast leer. Bitte keine Kleidung oder Erwachsenenbücher abgeben. Rückfragen gerne an: miriam.krueger@geesthacht.de oder 04152/89034-12.


Verkehrsbehinderungen im Stadtzentrum
Autofahrende und Anwohnende sollten sich ab Montag, 20. Juni, auf Verkehrsbehinderungen im Geesthachter Stadtzentrum einstellen. Denn im Bereich Otto-Brügmann-Straße/Marktstraße werden Trinkwasserrohre saniert. Gebaut wird in drei Abschnitten, die gesamte Arbeitsphase wird voraussichtlich bis zum 26. August andauern. Dabei werden phasenweise nach Baufortschritt Teile der Otto-Brügmann-Straße und der Marktstraße für den Straßenverkehr gesperrt. Die Stadtverwaltung bittet darum, den Bereich weiträumig zu umfahren.


Amt Hohe Elbgeest

Das Reich der Reichsbürger: Vortrag von Prof. Dr. Christoph Schönberger im Historischen Bahnhof Friedrichsruh

Wie wurde und wird auf Reichsgründung und Kaiserreich zurückgeblickt? Eine der Antworten auf diese Frage diskutiert Prof. Dr. Christoph Schönberger (Universität zu Köln) auf Einladung der Otto-von-Bismarck-Stiftung in seinem Vortrag „Das Reich der Reichsbürger“ am Beispiel einer besonderen Form der Staatsverweigerung. Im Fokus stehen die Behauptung der sogenannten Reichsbürger, die Bundesrepublik existiere nicht, sowie die historischen Herleitungen, die von ihnen angeführt werden. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 23. Juni, um 19.30 Uhr im Historischen Bahnhof Friedrichsruh statt, der Eintritt ist frei. Anmeldungen bitte unter der Telefonnummer 04104 - 97710 oder per E-Mail an info@bismarck-stiftung.de.

 


‍Lauenburg

AWO fordert bei Energiekosten in Lauenburg Sozialtarifimage

 

Lauenburg (LOZ). Der AWO Kreisvorstandes Herzogtum Lauenburg hat eine Erklärung zur Behandlung von Bürgern, deren Einkommenssituation schlecht bzw. prekär ist, bei der Grundversorgung mit Strom und Gas durch die Stadtbetriebe Elbe GmbH abgegeben:

Mehr lesen

Uta Röpcke berichtet auf der Jahreshauptversammlung des Lauenburger grünen Ortsverbandesimage

 

Lauenburg (LOZ). Auf der Jahreshauptversammlung hat der Ortsverband der Grünen in Lauenburg seinen neuen Vorstand gewählt. Im Amt bestätigt wurden Brika Üffink und Martin Merlitz als Sprecher Duo und Sabine Kaufmann als Schatzmeisterin. Ebenso die Beisitzer Katharina Bunzel und Heinz Jäger. Neu hinzugekommen als weitere Beisitzerin ist Isabel Renken aus Lauenburg.

Mehr lesen

Lauenburgs Senioren ließen sich noch einmal vom Bürgermeister ihre Stadt zeigenimage

„Von schönen Wetter begünstigt- kein Paradies, aber eine angenehme Stadt“

 

Lauenburg (LOZ). In der Vergangenheit ist der Weg Lauenburgs zwischen Wunsch und Wirklichkeit ein holperiger gewesen. Die Richtung von Bürgermeister Andreas Thiede, die dieser Lauenburgs Senioren bei seiner rationellen Ortsrundfahrt zeigen konnte, weckte bei den älteren Damen und Herren jedenfalls Begeisterung. In den vergangenen Jahren wurde in Lauenburg vieles angedacht, wenig aber wirklich realisiert.

Mehr lesen

Vollsperrung der Elbstraße

Am Montag, 27. Juni, wird die Elbstraße in Höhe der Hausnummer 91 in der Zeit von circa 7 bis 16 Uhr voll gesperrt. Eine Einfahrt für Anlieger ist dann nur von Westen oder Osten aus bis zur Baustelle möglich. Es wird um Beachtung der Beschilderung gebeten. Für die Buslinie 338 (Altstadtbus) gilt: die Haltestellen Fährtreppe, Elbschifffahrtsmuseum, Neustadt und Grünstraße können in der oben angegebenen Zeit nicht angefahren werden. Die Haltestelle Lösch- und Ladeplatz wird weiterhin bedient.


Lesung auf dem Lauenburger Friedhof im Himmelsgarten
Die Schriftstellerin Helena Wagenschütz liest am Freitag, 17. Juni, um 17 Uhr aus ihrer Romanze „Vom Glück zu dritt“. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der Auferstehungskapelle statt.


‍Mölln

Schließung des Luisenbades

In der Zeit vom 23. bis 26. Juni finden die Deutschen Freiwassermeisterschaften statt. Während dieser Zeit ist der Badebetrieb für die Öffentlichkeit nicht zugänglich, Besucher der Veranstaltung sind herzlich willkommen.


Verschiebung der Baumaßnahme „Zentraler Einkaufsbereich/Grubenstraße in Mölln
Mit der Freigabe der Fördergelder für den Umbau des Zentralen Einkaufsbereiches/Grubenstraße durch das Land, kann die Ausschreibung der Bauleistungen beginnen. Da der Förderbescheid jedoch später vorlag als zunächst vorgesehen, wird sich der Baubeginn der Baumaßnahme, wie bereits in der Stadtvertretersitzung am 9. Juni angekündigt, auf den 1. März 2023 verschieben.


‍Ratzeburg

Zweite öffentliche Fahrradtour „Auf den Spuren der Kleinbahn“image

 

Ratzeburg (LOZ). Die Tourist-Information Ratzeburg bietet zum Start in die Sommerferien eine zweite öffentliche Fahrradtour „Auf den Spuren der Kleinbahn“ an. Am Samstag, 2. Juli, haben Einheimische und Gäste die Möglichkeit zu erfahren, warum auf der Ratzeburger Insel ein „Stadtbahnhof“ gebaut wurde, obwohl Ratzeburg doch bereits einen Bahnhof hatte und von wann bis wann überhaupt die Kleinbahn durch die Stadt fuhr oder woher die erforderlichen Erdmassen für den Bau des Kleinbahndamms kamen.

Mehr lesen

Großes Tierprojekt im städtischen Kindergarten präsentiert sich in einer Ausstellungimage

 

Ratzeburg (LOZ). Die Kinder des städtischen Kindergartens am Domhof haben von Februar bis Juli in ihren einzelnen Gruppen unter Anleitung der Erzieherinnen an einem besonderen Förderprogramm des Landes, dem Kita-Aktionsprogramm des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Familien, Jugend und Senioren, teilnehmen können.

Mehr lesen

Führung durch das A. Paul Weber-Museum

Unter dem Titel „Auf in die Kreismuseen“ bietet der Kreis Herzogtum Lauenburg im Wechsel monatlich eine öffentliche Führung durch das A. Paul Weber-Museum oder das Kreismuseum Herzogtum Lauenburg an. Am Sonntag, 19. Juni, um 15 Uhr, erwartet Museumsleiterin Dr. Anke Mührenberg Interessierte zu einem Rundgang durch das A. Paul Weber-Museum am Domhof 5 in Ratzeburg. Die Führung selbst ist kostenlos, der Eintritt in das Museum beträgt 3 Euro, ermäßigt 1 Euro. An diesem Tag verlängern A. Paul Weber-Museum und Kreismuseum aufgrund des Schwedischen Mittsommerfestes, das auf der Wiese zwischen den beiden Kreismuseen stattfindet, ihre Öffnungszeiten bis 19 Uhr.

 


Schwarzenbek

Nach zweijähriger Pause kommt die „Kleine Bühne“ zurück nach Schwarzenbekimage

 

Schwarzenbek (LOZ). Trotz coronabedingter Pause konnte die Kooperation zwischen der Stadt Schwarzenbek und den Hamburger Kammerspielen erfolgreich wieder aufgenommen werden. Herausgekommen ist ein buntes Programm mit viel Witz und Musik, aber auch ernsteren Tönen in Form aktueller Erfolgsstücke und modern inszenierter Klassiker.

Mehr lesen


‍Aus der Region

Ganztag, Klimaschutz, Kita-Reform: Martin Habersaat zu Gast bei Bürgermeister Dirk Petersenimage

 

Wentorf (LOZ). E.on wird den Gaspreis in Teilen Schleswig-Holsteins ab dem 1. August um 66 Prozent erhöhen. Die Grundversorgung wird teurer, Wohnungen und Häuser sollen aber auch künftig warm gehalten werden können. Ein weiterer Grund für Wentorfs Bürgermeister Dirk Petersen, nachhaltige Quartierskonzepte zu entwickeln.

Mehr lesen

„Ich will der Kirche etwas zurückgeben“image

Ingrid Kröger wird für ihren ehrenamtlichen Einsatz für die Kirchengemeinde Sandesneben mit dem Ansgarkreuz der Nordkirche ausgezeichnet

 

Sandesneben (LOZ). Seit 32 Jahren engagiert sich Ingrid Kröger für die evangelische Kirche in ihrer Heimatgemeinde Sandesneben. Jetzt wird die 72-jährige Schönbergerin mit dem Ansgarkreuz der Nordkirche für ihre herausragende ehrenamtliche Arbeit ausgezeichnet.

Mehr lesen

Fit für die Ferienfahrten: Die Betreuungsteams haben sich vorbereitetimage

 

(LOZ). 30 Betreuerinnen und Betreuer von „Gemeinsam Unterwegs“ haben sich am Wochenende auf ihre Aufgaben bei den Ferienfahrten vorbereitet. Es gab einen riesigen Berg an Ideen und Vorschlägen, von Nachtwanderung, erlebnispädagogischen Angeboten bis zu Chill und Wellnessangeboten.

Mehr lesen

Nächste Kommunalwahl findet am 14. Mai 2023 stattimage

 

Kiel (LOZ). Die Kommunalwahl findet im kommenden Jahr am 14. Mai statt. Das Kabinett hat dem Vorschlag von Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack zugestimmt.

Mehr lesen

Kreisverwaltung am 20. und 29. Juni nur eingeschränkt erreichbar

Die Kreisverwaltung Herzogtum Lauenburg ist am 20. und 29. Juni aufgrund von zwei Teilpersonalversammlungen zum Teil nur eingeschränkt erreichbar. Die Telefonzentrale unter der Nummer 04541 / 888-0 steht weiterhin zur Verfügung. Die regulären Öffnungszeiten des Fachdienstes Straßenverkehr in Lanken sind hiervon nicht betroffen.


Sprechstunden der Behindertenbeauftragten
Die nächsten Sprechstunden der Kreisbehindertenbeauftragten Kirsten Vidal finden an folgenden Terminen statt:
Donnerstag, 23. Juni, von 14 bis 15.30 Uhr im Rathaus in Wentorf bei Hamburg, Hauptstraße 16.
Montag, 4. Juli, von 12 bis 16 Uhr im Raum 176 des Kreishauses, Barlachstraße 2, in 23909 Ratzeburg. Dort ist sie auch unter der Nummer 04541 888-493 telefonisch erreichbar.


Deutsche Rentenversicherung Nord telefonisch nicht erreichbar
Wegen einer innerbetrieblichen Veranstaltung stehen die Mitarbeitenden der Deutschen Rentenversicherung Nord am Freitag, 17. Juni, für telefonische Anfragen nicht zur Verfügung. Darauf weist der Rentenversicherungsträger mit Sitz in Lübeck hin. Alle Ratsuchenden können sich jedoch weiterhin an das kostenlose, bundesweite Servicetelefon unter der Rufnummer 0800 1000 4800 wenden. Ab Montag, 20. Juni, sind wieder wie gewohnt alle telefonischen Services der Deutsche Rentenversicherung Nord erreichbar.  


‍Sport

 

Die Sportjugend ist aktiv: Jetzt noch Plätze sichern in den Sommerferienimage

 

(LOZ). Die Sommerferien stehen vor der Tür und die Kinder wissen noch nicht was sie anstellen sollen? Die Kreissportjugend Herzogtum Lauenburg kann hier für Abwechslung sorgen.

Mehr lesen

Landessportverband zeichnet erfolgreiche Sportabzeichen-Teams ausimage

5 Mannschaften aus dem Herzogtum gewinnen 500 Euro für die Mannschaftskasse

 

(LOZ). Anfang 2021 hat der Landessportverband Schleswig-Holstein (LSV) erneut einen Wettbewerb unter dem Motto „Mein Team macht das Sportabzeichen“ ausgeschrieben. Die Resonanz auf diese Ausschreibung war trotz der coronabedingten Einschränkungen beeindruckend.

Mehr lesen


‍Für weitere Artikel und Kurznachrichten bitte hier klicken

Den Newsletter für das Amt Büchen können Sie hier abonnieren (bitte hier klicken)



Besuchen Sie uns auch auf facebook: hier klicken

____________________________________________
Sie erhalten den Newsletter, weil Sie sich mit Ihrer Emailadresse angemeldet haben.
Sie können sich jederzeit wieder aus dem Verteiler austragen.
Sie wünschen keine Nachrichten mehr aus der Region?
Hier können Sie den Newsletter  ‍Abmelden

Sie können auch einfach unter Ihrer Empfängeradresse eine Mail mit dem Hinweis "Abmelden" an newsletter@herzogtum24.de senden. Bitte mit angeben aus welchen Listen (Herzogtum Lauenbug und/oder Büchen) wir Sie austragen sollen.
____________________________________________
Der Newsletter ist ein Service der Lokalen Online-Zeitung für das Herzogtum Lauenburg.
Zum Impressum bitte hier klicken.
Unsere Datenschutzhinweise finden Sie hier: bitte hier klicken