LOZ Newsletter

LOZ Newsletter

28. Juli 2022

Willkommen zum Newsletter der LOZ.
Hier finden Sie die neuen Regional-Artikel für das Herzogtum Lauenburg
ohne das Amt Büchen:

 

 

‍Geesthacht

Das war ein heißer Spaß: VfL Geesthacht und Arbeiter-Samariter-Jugend gemeinsam im Zeltlagerimage

 

Geesthacht (LOZ). Zelten, Wasserspiele und Lagerfeuer - bei bestem Sommerwetter wurde das VfL Sportzentrum erneut zum Zeltlager.

Mehr lesen

Sommerfest der AWO Geesthacht

Nach zweijähriger Pause konnte die AWO Geesthacht dieses Jahr ihr Sommerfest feiern. Gefeiert wurde diesmal im Gemeindehaus der Christus Gemeinde am Neuen Krug. Zur Eröffnung hielt der 1.Vorsitzender Heinrich Siewers eine kleine Ansprache. Es gab ein reichhaltiges Buffett mit verschiedenen Braten und Salaten sowie diversen Getränken. Die Salate wurden von den Helferinnen in Eigenarbeit hergestellt. Für die musikalische Unterhaltung sorgte, wie bei vielen anderen Festen auch, Hausmusiker Augi. Da es das Wetter gut meinte, konnte auch die Terrasse mitgenutzt werden. Alle Teilnehmer fanden das es ein gelungenes Fest war, so die Veranstalter.


Bauarbeiten und Verkehrsbehinderungen in der Steinstraße
In dem Zeitraum vom 15. bis 26. August müssen sich Autofahrende sowie Radfahrende und Fußgehende auf temporäre Verkehrsbehinderung einstellen. Im Bereich der Steinstraße Höhe Hausnummer 45-65 werden Asphaltierungsarbeiten stattfinden. Für die Dauer der Baumaßnahme wird in diesem Bereich der südliche Radweg und Gehweg voll gesperrt. Es kommt auch zur kurzfristigen Verengung von jeweils maximal 20 Minuten der Fahrbahn in diesem Bereich, die durch Verkehrszeichen angekündigt und geregelt wird, da hier ein Fertiger auf die südliche Fahrspur ragt. Die Umleitung für die Radfahrenden und Fußgehenden wird über die Ampel an der Steinstraße 40 sowie an der Kreuzung MC-Donalds (Steinstraße/Wärderstraße/Dünebergerstr./Steglitzer Str.) erfolgen.


‍Lauenburg

Ausfahrt nach Lübeck: Die Stecknitzfahrer und der Dom

Von Lüneburg kam das Salz über Lauenburg und den Stecknitz-Kanal nach Lübeck. Wer waren die Stecknitzfahrer – welche Spuren finden wir heute noch? Der Heimatbund und Geschichtsverein fährt am Sonnabend, 13. August, mit der Bahn in die Hansestadt. Salzspeicher an der Obertrave, Gänge und Höfe, Lübecker Dom: Hier haben die Stecknitzschiffer so manches Zeichen hinterlassen. Nebenan kann das Naturkunde-Museum (Walskelette) besucht werden. Fachkundige Führer durch Stadt und Dom weihen in ihre Geheimnisse ein. Treffpunkt ist der Bahnhof Lauenburg, Abfahrt 8.43 Uhr, Fahrkarte bitte selbst kaufen. Kosten für Eintritte und Führungen 19 Euro pro Person. Mehr Infos unter www.heimatbund-lauenburg.de, Anmeldung bis 7. August unter Telefon 04153 / 599 08 48.


Lesung im Himmelsgarten auf dem Lauenburger Friedhof
Die Reihe der Lesungen unter freiem Himmel im Schatten der hohen Bäume wird fortgesetzt. Am Dienstag, 16. August, um 16 Uhr, Himmelsgarten auf dem Friedhof, Lütauer Chaussee 2, Lauenburg, liest Margot Wegner das Märchen von Oscar Wilde: „Der glückliche Prinz“. Musikalisch wird Kerstin Ruff sie wie gewohnt begleiten. Kinder und Enkel dürfen gern mitgebracht werden. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.


Vollsperrung der Elbstraße
Am Dienstag, 2. August, wird die Elbstraße in Höhe des Elbschifffahrtsmuseums (Elbstraße 52/59) in der Zeit von circa 8 bis 13 Uhr voll gesperrt. Eine Einfahrt für Anlieger ist dann nur von Osten (Ruferplatz) aus bis zur Baustelle möglich. Grund hierfür sind Wartungsarbeiten am Poller. Es wird um Beachtung der Beschilderung gebeten. Für die Buslinie 338 (Altstadtbus) gilt: die Haltestellen Fährtreppe, Elbschifffahrtsmuseum, Neustadt und Grünstraße können in der Zeit von 8 bis gegen 13 Uhr nicht angefahren werden. Die Haltestelle Lösch- und Ladeplatz wird weiterhin bedient.


Lauenburgs Behindertenbeauftragter bietet Rat und Hilfe an
Im August bietet der Behindertenbeauftragte der Stadt Lauenburg unter Beachtung der derzeit in der Lauenburger Verwaltung geltenden Corona-Hygieneregeln seine Sprechzeiten wieder in gewohnter Weise an. Am ersten Dienstag des Monats von 10 bis 12 Uhr und am ersten Donnerstag im Monat von 16 bis 18 Uhr berät er im Fürstengarten 29 über Hilfsmöglichkeiten und nimmt Anregungen und Kritik entgegen. Nächste Gelegenheit, Siegfried Betge zu erreichen, ist am 2. August, von 10 bis 12 Uhr sowie am 4. August von 16 bis 18 Uhr. Das Beratungsbüro befindet sich im Erdgeschoss und ist barrierefrei zu erreichen. Während der Sprechzeit ist Siegfried Betge außerdem telefonisch unter 04153 / 590 91 04 zu erreichen oder jederzeit per E-Mail: behindertenbeauftragter@lauenburg.de.


Bürgermeisterkandidatin stellt sich vor
Eine Kandidatin des in naher Zukunft neu zu besetzenden Bürgermeisteramtes Lauenburgs ist Anne-Marie Hovingh. Am Samstag, 30. Juli., stellt sich die ehemalige Abgeordnete des Bezirksvorstandes HH-Altona den Fragen der Lauenburger im Christus-Haus, Alte Wache 8a, um 14.30Uhr. Hier wird sie ihre Gedanken, Zielsetzungen und Perspektiven für eine Zukunft Lauenburgs aufzeigen.


Mittagessen in Geselligkeit im BeLaMi – Endlich geht`s wieder los!
Das gemeinsame Mittagessen ist eine nette Klönrunde im BeLaMi. Es ist eine Möglichkeit, sich zu Treffen und andere Menschen bei einem geselligen Mittagessen kennenzulernen, ein Angebot für regelmäßig Kommende und solche, die gerne ab und zu dabei sind. Gerade nach der langen Zeit der Einschränkungen freut sich das Team uns auf ein geselliges Beisammensein in der Begegnungsstätte. Anmeldungen zum Essen in Geselligkeit (Kosten pro Mahlzeit 5 €) sind unter Telefon 04153 / 20 55 (AWO OV- EaR) möglich. Es ist das Hygienekonzept des BeLaMi zu beachten.
Nächste Termine:
Montag 1.8.: Hackbraten in Rahmsoße mit Mischgemüse (Fingermöhrchen und Erbsen) und Kartoffel ABC
Montag 8.8.: Gefüllte Paprikaschote in Tomatensoße mit Langkornreis und Lasagne
Montag 15.8.: Schlemmerteller (Hähnchenbrustfilet mit Karotten, Brokkoli und Spargelstücke) mit Bauernspätzle und Semmelbrösel


‍Mölln

Urlaub vor der Haustür auf der Cocktail-Nightimage

Gemütliches Loungefeeling, leckere Cocktails & gute Musik

 

Mölln (LOZ). Es wird wieder gemütlich, wenn der Kurpark sich in eine riesige Outdoor-Lounge verwandelt. Ob geselliges Zusammensitzen oder tanzen zur Musik des DJs - die Cocktail-Night Mölln schafft auch dieses Jahr wieder einen entspannten Rahmen, um gemeinsam einen lauschigen Sommerabend zu verbringen.

Mehr lesen


‍Ratzeburg

Öffentliche Stadtführung durch Ratzeburg für Kinder ab 6 Jahrenimage

 

Ratzeburg (LOZ). Unter dem Motto „Entdecke die Inselstadt“ bietet die Tourist-Information Ratzeburg am Dienstag, 9. August, von 15 bis 16.30 Uhr eine öffentliche Kinderstadtführung an.

Mehr lesen


Schwarzenbek

Erzählbar

Die Stadtbücherei Schwarzenbek freut sich, dass die Erzählbar wieder stattfinden kann und damit eine große Lücke im Bibliotheksgeschehen gefüllt wird. Mit einem „Schöne Zeit Gutschein“ der ab sofort in der Stadtbücherei oder in der Buchhandlung LeseZeit mitgenommen werden kann, präsentiert sich dieses Bibliotheksangebot im neuen Gewand und möchte alle Interessierten 60+ ermuntern, an jedem 2. Montag im Monat in offener Runde neue Kontakte zu schließen, bei Buchbesprechungen Wissen und Lebenserfahrung auszutauschen oder bei einer Tasse Kaffee Zeit zu verbringen. Die Bücherei ist offen für jede neugierige Frage und hält immer mal wieder eine Überraschung bereit. Das erste Treffen findet am 8. August zwischen 15 und 16.30 Uhr statt.


TSV Schwarzenbek bietet Sport für Atemwegs- und Lungenerkrankte
Immer mittwochs von 16 bis 17 Uhr bietet der TSV Schwarzenbek Rehabilitationssport mit dem Schwerpunkt auf Lunge / Long covid an. Dieses Angebot richtet sich an alle Atemwegs- und Lungenerkrankten wie Asthma, COPD oder Long Covid, die ihre Leistungsfähigkeit erhalten oder steigern möchten. Gemeinsam ist es oft leichter Ziele zu erreichen, durchzuhalten und somit die eigene Lebenssituation zu verbessern. Die Teilnahme mit ärztlicher Verordnung ist möglich, die Abrechnung erfolgt über die Krankenkasse. Interessenten melden sich in der Geschäftsstelle des Vereins unter Telefon 04151 / 79 32 oder per E-Mail an info@tsv-schwarzenbek.de.


DRK Seniorennachmittag
Jeden Montag und Freitag findet von 15 bis 17 der DRK-Seniorentreff im DRK-Zentrum Schwarzenbek, Bismarckstraße 9b, statt. Dabei werden bei Kaffee und Kuchen Gesellschaftsspiele angeboten. Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen. Des Weiteren sucht das DRK für den kostenlosen Fahrdienst mit DRK-Fahrzeugen ehrenamtliche Fahrer und Beifahrer. Kontakt unter Telefon 04151 / 53 42 (DRK) oder Anne-Gret Heyduck (04151/2488).


DRK-Krebsnachsorge
Viele Krebserkrankte sowie deren Angehörige stehen der neuen Lebenssituation hilflos gegenüber. Deshalb führt das DRK Schwarzenbek Beratung in der Selbsthilfegruppe „Leben mit Krebs-Hilfe und Selbsthilfe im DRK“ durch. In Gesprächskreisen und Einzelgesprächen wird Hilfe bei der Bewältigung von Problemen angeboten. Der nächste Beratungstermin findet am Montag, 8. August, von 17 bis 19 Uhr im DRK-Zentrum Schwarzenbek, Bismarckstraße 9b, statt. Nähere Informationen erhalten Interessierte von Brigitte Wiech unter Telefon 04544 / 89 12 43.


‍Aus der Region

Wegen Inflation: Haushalte im Herzogtum verlieren 86 Millionen Euroimage

Gewerkschaft NGG: „Menschen mit geringen Einkommen gezielt entlasten“

 

(LOZ). Inflation frisst Einkommen auf: Wegen rasant steigender Preise gehen den Haushalten im Kreis Herzogtum Lauenburg in diesem Jahr rund 86 Millionen Euro an Kaufkraft verloren – vorausgesetzt, die bisherige Teuerungsrate zieht nicht noch weiter an. Allein bei Lebensmitteln müssen die Verbraucherinnen und Verbraucher mit Mehrausgaben von 40,8 Millionen Euro rechnen.

Mehr lesen


‍Sport

 

Weltranglistenturnier in Wien mit Beteiligung des VfL Geesthachtimage

 

Geesthacht (LOZ). Für ein Weltranglistenturnier ging es für Thomas und Katrin Bressau sowie Marc Knietzsch und Simone Hubo vom VfL Geesthacht in die Stadt Wien zum Vienna Dance Concours.

Mehr lesen


‍Für weitere Artikel und Kurznachrichten bitte hier klicken

Den Newsletter für das Amt Büchen können Sie hier abonnieren (bitte hier klicken)



Besuchen Sie uns auch auf facebook: hier klicken

____________________________________________
Sie erhalten den Newsletter, weil Sie sich mit Ihrer Emailadresse angemeldet haben.
Sie können sich jederzeit wieder aus dem Verteiler austragen.
Sie wünschen keine Nachrichten mehr aus der Region?
Hier können Sie den Newsletter  ‍Abmelden

Sie können auch einfach unter Ihrer Empfängeradresse eine Mail mit dem Hinweis "Abmelden" an newsletter@herzogtum24.de senden. Bitte mit angeben aus welchen Listen (Herzogtum Lauenbug und/oder Büchen) wir Sie austragen sollen.
____________________________________________
Der Newsletter ist ein Service der Lokalen Online-Zeitung für das Herzogtum Lauenburg.
Zum Impressum bitte hier klicken.
Unsere Datenschutzhinweise finden Sie hier: bitte hier klicken