LOZ Newsletter

LOZ Newsletter

6. Oktober 2022

Willkommen zum Newsletter der LOZ.
Hier finden Sie die neuen Regional-Artikel für das Herzogtum Lauenburg
ohne das Amt Büchen:

 

 

‍Geesthacht

Elterntaxis bereiten weiterhin große Probleme vor Geesthachts Schulenimage

 

Geesthacht (LOZ). Tempolimits, Halte- und Parkverbotszonen: An den Geesthachter Grundschulen sollen zahlreiche Verkehrsregelungen für die Sicherheit der Schülerinnen und Schüler sorgen. Zu brenzligen Situationen kommt es vor den Lehreinrichtungen dennoch fast täglich. Denn noch immer hält sich ein Teil der Verkehrsteilnehmenden nicht an die eindringlichen Appelle der Stadtverwaltung: „Bitte nehmen Sie Rücksicht!!“ Statt Einsicht erntet die Verkehrsüberwachung der Stadt vor Ort Pöbeleien und sogar Handgreiflichkeiten.

Mehr lesen

Geesthachter Flüchtlingsunterkunft wird erweitertimage

 

Geesthacht (LOZ). Die Flüchtlingsunterkunft an der Mercatorstraße wird erweitert. Das hat die Geesthachter Ratsversammlung am Dienstag, 4. Oktober, einstimmig entschieden.

Mehr lesen

Große Einsatzübung in Geesthachtimage

 

Geesthacht (LOZ). Wer am Sonnabend, 8. Oktober, auf den Straßen Geesthachts und der Umgebung vermehrt auf Einsatzfahrzeuge trifft, muss sich nicht sorgen:

Mehr lesen

Bürgermeister Olaf Schulze wird von Kita-Kindern befragtimage

 

Geesthacht (LOZ). Warst Du schon einmal im Tobeland? HastDu einen Hund, eine Schlange oder eine Katze? Putzt Du Deine Zähne? Was ist Deine Lieblingsfarbe und was isst Du am liebsten? Über ein Interview der besonderen Art freute sich jetzt Geesthachts Bürgermeister Olaf Schulze, denn die Fragen stellten dieses Mal Fünf- und Sechsjährige. Im städtischen Familienzentrum Regenbogen löcherten ihn Mädchen und Jungen mehrerer Vorschulgruppen - und zwar auf Einladung der Kinder, die sich den Besuch des Bürgermeisters gewünscht hatten.

Mehr lesen

Feuerfest feiert 20. Jubiläumimage

 

Geesthacht (LOZ). „Feuer und Flamme“ heißt es am Freitag, 21. Oktober, im Geesthachter Jugendzentrum Alter Bahnhof – und das bereits zum 20. Mal. Zum Jubiläum des Feuerfestes lädt das Team rund um Juz-Leiterin Sandra Muschack nicht nur zu einem Abendprogramm ein, sondern organisiert zusätzlich zur Lichtershow einen Familientag, der bereits um 15 Uhr beginnt.

Mehr lesen

Letzte Hilfe? Letzte Hilfe!image

 

Geesthacht (LOZ). Am Sonnabend, 15. Oktober, findet „Ein Kurs für das Ende des Lebens!“ von 10 bis 14 Uhr in Kooperation mit dem ambulanten Hospizdienst DonaTempi im Evangelischem Familienzentrum Geesthacht, Bergedorfer Straße 6-8, statt.

Mehr lesen

Neue Kursangebote beim VfL

Der VfL Geesthacht startet im Oktober mit einem umfangreichen Kursprogramm für Mitglieder und Externe. Kursangebote wie zum Beispiel Aquafitness, Crosstraining, Feldenkrais, Fitnessboxen, Präventionssportangebote, Yoga, Zumba Kids und viele weitere können ab sofort gebucht werden. Kursbeschreibungen und Informationen erfolgen über die VfL-Sportzentrale per E-Mail an info@vfl-geesthacht.de oder telefonisch unter 04152 / 931 40 20. Eine Übersicht der Kursangebote ist unter www.vfl-geesthacht.de zu finden. Auf Grund der begrenzten Plätze ist eine Anmeldung erforderlich. Bei der Vielzahl der Sportangebote ist für jeden das Richtige dabei. Die ausgebildeten Trainer freuen sich auf neue und bekannte Gesichter.


Verkehrsbehinderungen am Forstweg
Verkehrsteilnehmende müssen sich ab Mittwoch, 5. Oktober, auf Verkehrsbeschränkungen am Geesthachter Forstweg einstellen. Aufgrund von Arbeiten an einem Schmutzwasseranschluss wird die Fahrbahn auf Höhe der Hausnummer 31 a halbseitig gesperrt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum 12. Oktober an.


Preisskat bei der AWO Geesthacht
Der nächste Preisskat findet am Mittwoch, 19. Oktober, statt. Wie immer sorgen die Helferinnen für eine nette Atmosphäre mit Kaffee und Kuchen. Der Treff (Keil 11) ist ab 13.30 geöffnet. Das Startgeld beträgt 5 Euro. Der Zutritt zum AWO-Treff erfolgt nach den dann geltenden Corona-Regeln. Die Allgemeinen Hygieneregeln müssen auch eingehalten werden.


Bingo bei der AWO Geesthacht
Der nächste Bingo-Nachmittag findet am Sonntag, 30. Oktober, um 14.30 statt, Einlass ab 14 Uhr. Mitglieder und auch Nicht-Mitglieder sind herzlich willkommen. Wie immer sorgen die Helferinnen für eine nette Atmosphäre mit Kaffee und Kuchen. Der Zutritt zum AWO-Treff (Keil 11) erfolgt nach den dann geltenden Corona-Regeln. Die Allgemeinen Hygieneregeln müssen auch eingehalten werden.


Spiele-Nachmittag
Am Dienstag, 11. Oktober, starten in der Stadtbücherei wieder die Spiele-Nachmittage. Mitspielen können dabei alle ab 8 Jahren. Einfach um 15 Uhr im Mehrzweckraum im 1. Stock der Stadtbücherei vorbeikommen und mitmachen. Es ist keine Voranmeldung notwendig. Die Spieler erwartet bei den monatlichen Terminen ein bunter Mix aus alten und neuen Gesellschaftsspielen, Brettspielen, Kartenspielen und Würfelspielen. Die nächsten Spielenachmittage in der Stadtbücherei stehen bereits fest: Dienstag, 11.10., Dienstag, 8.11., Dienstag, 6.12. jeweils von 15 bis 16.30 Uhr.


Gaming-Nachmittag
Wer gerne digital spielt, kann sich in der Stadtbücherei für einen der Gaming-Nachmittage anmelden. Beginnend mit dem 13. Oktober werden jeden zweiten Donnerstag im Monat von 15 bis 16.30 Uhr Multiplayer-Games in der Kinderbücherei gezockt. Genutzt wird eine Nintendo Switch Konsole. Eigene Konsolen oder Controller müssen dafür nicht mitgebracht werden. Da aber die Anzahl der Mitspieler begrenzt ist, wird um Voranmeldung gebeten.


‍Lauenburg

Noch Plätze frei für das Info-Frühstück für Berufsrückkehrerinnen in Lauenburgimage

 

Lauenburg (LOZ). Die Gleichstellungsbeauftragte Laura Hasse der Stadt Lauenburg und des Amtes Lütau und Felicia Steding von der Beratungsstelle Frau & Beruf Herzogtum Lauenburg laden Berufsrückkehrerinnen, Frauen in beruflicher Umorientierung und Berufseinsteigerinnen zum gemeinsamen Frühstück ein.

Mehr lesen

Grüne laden zum „Grünschnack“ einimage

 

Lauenburg (LOZ). Grüne Politik für Lauenburg bewegen? Welche Möglichkeiten für ein Engagement in der Kommunalpolitik gibt es? Gerade für Kinder, Jugendliche und Familien, für die Energiewende, für die Klimaanpassung und den Naturschutz braucht es das politische Engagement vor Ort und Vielfalt in der Debatte. Dazu möchte der grüne Ortsverband mit interessierten Lauenburgern ins Gespräch kommen.

Mehr lesen

Infoveranstaltung „Sichere und bezahlbare Energie für Lauenburg“image

 

Lauenburg (LOZ). Unter dem Motto „Sichere und bezahlbare Energie für Lauenburg“ veranstaltet die CDU eine Informationsveranstaltung am Mittwoch, 12.Oktober, um 18 im Solstraatenhus (Reeperbahn 6-8) mit Joachim Schöttler, Geschäftsführer der Versorgungsbetreibe Elbe GmbH.

Mehr lesen

Hochwasserschutz: Ein guter Evakuierungsplan ist Teil einer guten Zwischenlösungimage

 

Lauenburg (LOZ). „Die Schäden der Flut 2013 wäre nicht so verheerend für die Anwohner gewesen, wenn wir unsere Häuser weiter hätten verteidigen können“, so Peter Willbrandt zu der Evakuierung 2013 bei der Podiumsdiskussion zum Hochwasserschutz in Lauenburg, zu der 30 Interessierte und Anwohnerinnen und Anwohner gekommen waren.

Mehr lesen

Veranstaltungsabsagen

Die Veranstaltungen im BeLaMi in Regie der Quartiersmanagerin entfallen diese Woche krankheitsbedingt, dies betrifft das Tanzcafé, die Schatzkiste sowie das Netzwerktreffen am 10. Oktober.


AWO-Preisskat und Kniffel
Die AWO-Lauenburg lädt alle ein, am Samstag, 8. Oktober, beim Preisskat - und Kniffel dabei zu sein. Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr in der Begegnungsstätte der AWO, Büchener Weg 8a. Jeder Teilnehmer gewinnt bei einem Startgeld von 10 Euro. Verpflegung wird zum Selbstkostenpreis angeboten. Das Skat Team freut sich auf einen netten Nachmittag mit Mitgliedern und Gästen. Anmeldung bei Horst Tomkowitz unter Telefon 04153 / 527 01.


‍Mölln

Weihnachtsbaum für den Marktplatz in Mölln gesuchtimage

 

Mölln (LOZ). Während manch einer noch versucht, die letzten Sonnenstrahlen zu genießen, beschäftigt sich das Tourismus- und Stadtmarketing Mölln bereits mit der Planung des diesjährigen Weihnachtsmarktes auf dem historischen Marktplatz.

Mehr lesen

Bürgersprechstunde

Die nächste Bürgersprechstunde bietet Bürgermeister Ingo Schäper am Donnerstag, 13. Oktober, in der Zeit von 16 bis 18 Uhr im Stadthaus Zimmer 114 an. Anmeldungen zum Termin oder nach Vereinbarung, nimmt Anja Scharbau unter der Telefonnummer 04542 / 80 31 52 oder per E-Mail anja.scharbau@moelln.de entgegen.

 


‍Ratzeburg

Fragen an den Bürgermeister in "Ratzeburg hier und heute"image

 

Ratzeburg (LOZ). "Ratzeburg - hier und heute" lautet der Titel einer Ratzeburger Radiosendung, die jeden Freitag von 15 bis 16 Uhr im Offenen Kanal Lübeck rund um Ratzeburg berichtet. Redakteurin Conni Hoffmann sucht aktuelle Themen der Stadt und besucht Personen, die mit ihrem Engagement, Ideen und Aktionen das Stadtleben gestalten.

Mehr lesen

"Sterne ohne Himmel" - Ausstellungbeitrag zu den bundesweiten Aktionswochen 'Antisemitismus' in Ratzeburgimage

 

Ratzeburg (LOZ). Die Volkshochschule Ratzeburg und Umland zeigt zusammen mit dem Verein Miteinander leben als Beitrag zu den bundesweiten Aktionswochen 'Antisemitismus' die Ausstellung "Sterne ohne Himmel" vom 1. bis 11. November im Ratssaal des Ratzeburger Rathauses.

Mehr lesen

"Europa in unsicheren Zeiten" - Vortrag der "Politischen Bildungswerkstatt" mit Dr. Udo Metzingerimage

 

Ratzeburg (LOZ). Die "Politische Bildungswerkstatt" der Ratzeburger Volkshochschule und Umland schaut zusammen mit dem Verein Miteinander leben im ersten Vortrag ihres gemeinsamen Herbstprogramms unter dem Titel "Europa in unsicheren Zeiten" am Freitag, 21. Oktober, 19 Uhr in der Stadtbücherei Ratzeburg auf die geopolitische Rolle Europas in einer aus den Fugen geratenen Welt.

Mehr lesen

Ausstellung »Stilles Wasser« von Ria Henning-Lohmann im Ratzeburger Kreishausimage

 

Ratzeburg (LOZ). Das Foyer des Ratzeburger Kreishauses, Barlachstraße 2 wird dank einer Kunstaustellung bis zum 24. Dezember wieder etwas bunter. Ria Henning-Lohmann aus Groß Zecher zeigt in ihrer Ausstellung „Stilles Wasser“ 14 Bilder ihres Langzeitprojekts. In der eigentlich vertrauten Umgebung erschloss sich die Künstlerin durch intensive fotografische Beobachtung ganz neue Sichtweisen und begab sich auf eine Expedition in unbekanntes Terrain.

Mehr lesen

Wanderausstellung im Kreismuseum: „Es war einmal eine Grenze… – Vom Entstehen und Vergehen der deutsch-deutschen Grenze vom Priwall bis zur Elbe“image

 

Ratzeburg (LOZ). Am 26. Mai 1952 begannen Grenzpolizisten der DDR, die bis dahin durchlässige deutsch-deutsche Grenze, von der Elbe bis hinauf auf die Halbinsel Priwall mit massiven Grenzsperranlagen zu befestigen, um die steigenden Flüchtlingszahlen in die Bundesrepublik einzudämmen. Von diesem Zeitpunkt an sollte dieser „Eiserne Vorhang“ die Teilung Deutschlands in die Bundesrepublik und die DDR manifestieren.

Mehr lesen

"Im Gespräch" mit Ratzeburgs Bürgermeister Eckhard Graf

Die Amtsgeschäfte bürgernah gestalten, so sieht Eckhard Graf seine Rolle als Bürgermeister der Stadt Ratzeburg. Dafür möchte er in allen Stadtteilen regelmäßige Bürgergespräche anbieten. Der nächste Gesprächstermin ist für Donnerstag, 13. Oktober, vor Marktkauf Süllau in der Vorstadt geplant. Bürgermeister Eckhard Graf freut sich auf viele Begegnungen.

 


Schwarzenbek

KiTa-Mäuse freuen sich über Spende von dem Verein BffK "Biker fahren für Kinder"image

 

Schwarzenbek (LOZ). Anlässlich des 50. Geburtstags der KiTa St. Elisabeth fand im September das große Mäusefest statt. Viele Besucher kamen den ganzen Nachmittag auf das Gelände des Kindergartens im Verbrüderungsring in Schwarzenbek.

Mehr lesen

Experimentieren, erforschen, entdecken: Johanniter-Kita Pavillon ist erneut ein „Haus der kleinen Forscher“image

 

Schwarzenbek (LOZ). Die Johanniter-Kita Pavillon wurde erneut zum „Haus der kleinen Forscher“ zertifiziert. In der Schwarzenbeker Kindertagesstätte entdecken die Kinder spielend die Regeln der physikalischen und chemischen Gesetze, erforschen die Welt der Zahlen und führen Experimente durch. Bereits 2020 zeichnete die Die Initiative „Haus der kleinen Forscher“ die pädagogische Arbeit der Kita aus, die u.a. den natürlichen Entdeckerdrang der Kinder unterstützt.

Mehr lesen

Politiker und TikTok-Star kommt zum Spanferkelessen nach Schwarzenbekimage

 

Schwarzenbek (LOZ). Nach zwei Jahren ohne größere Veranstaltung lädt der Kreisverband der Jungen Union Herzogtum Lauenburg in diesem Jahr wieder zum beliebten Spanferkelessen ein. Am Sonnabend, 15. Oktober, wird der CDU-Politiker und TikTok-Star Uwe Dorendorf um 17.30 Uhr in Schröders Hotel in Schwarzenbek den Abend eröffnen.

Mehr lesen

Tag der Bibliotheken

Jedes Jahr findet am 24. Oktober deutschlandweit der "Tag der Bibliotheken" statt. In vielen Büchereien wird am „Tag der Bibliotheken“ mit Veranstaltungen auf die Leistungen und Angebote der Kultur- und Bildungseinrichtungen hingewiesen. Auch die Stadtbücherei Schwarzenbek macht mit. Auf einem kleinen Bücherflohmarkt kann am Montag, 24. Oktober von 12 Uhr bis 17 Uhr nach Herzenslust in der Stadtbücherei gestöbert und gekauft werden. Wer auf der Suche nach einem schönen Roman oder einem Kinderbuch ist wird mit Sicherheit fündig.


DRK-Krebsnachsorge
Viele Krebserkrankte sowie deren Angehörige stehen der neuen Lebenssituation hilflos gegenüber. Deshalb führt das DRK Schwarzenbek Beratung in der Selbsthilfegruppe „Leben mit Krebs-Hilfe und Selbsthilfe im DRK“ durch. In Gesprächskreisen und Einzelgesprächen wird Hilfe bei der Bewältigung von Problemen angeboten. Der nächste Beratungstermin findet am Montag, 10. Oktober, von 17 bis 19 Uhr im DRK-Zentrum Schwarzenbek, Bismarckstraße 9b, statt. Nähere Informationen erhalten Interessierte von Brigitte Wiech unter Telefon 04544 / 89 12 43.


‍Aus der Region

Erster Azubi Welcome Tag im Tourismusimage

 

(LOZ). Das erste Lehrjahr ist schon zwei Monate alt, die neuen Auszubildenden sind in ihren Betrieben angekommen. Sie in ihren Ausbildungsberufen willkommen zu heißen, war das erklärte Ziel des ersten Azubi Welcome Tages im Tourismus, zu dem die Herzogtum Lauenburg Marketing und Service GmbH (HLMS) am 28. September eingeladen hatte.

Mehr lesen

Wentorfs Fahrradfahrer sind aufgerufen Vorschläge und Mängel zu meldenimage

 

Wentorf (LOZ). Beim nächsten Runden Tisch Radmobilität Wentorf, der im November stattfindet, wird die ADFC Ortsgruppe ein Sofortprogramm zur zügigen Verbesserung der Radstrecken in der Gemeinde vorschlagen. Im April wurde hierzu eine Wegeschau, die als Präsentation vorliegt, erstellt.

Mehr lesen

Kastration von freilebenden Katzen auch in diesem Herbst möglichimage

 

Kiel (LOZ). Auch in diesem Jahr unterstützt das Land die Kastration von freilebenden Katzen in einer zweiten Kastrationsaktion: Ab dem 17. Oktober kann die Kastration von freilebenden Tieren erneut über einen von der Tierärztekammer Schleswig-Holstein verwalteten Fonds abgerechnet werden. Voraussetzung ist, dass sich die Tiere nicht in fester menschlicher Obhut befinden. Das Angebot richtet sich insbesondere an Tierschutzvereine und ist ein Gemeinschaftsprojekt von Tierschutzverbänden, Tierärzteschaft, Kommunaler Familie, Landesjagdverband und dem Land Schleswig-Holstein.

Mehr lesen

Deutlich mehr Geld für 790 Reinigungskräfte im Herzogtumimage

 

(LOZ). Lohn-Plus für Reinigungskräfte: Die 790 Menschen, die im Kreis Herzogtum Lauenburg in der Gebäudereinigung arbeiten, bekommen deutlich mehr Geld. Der Einstiegsverdienst in der Branche klettert zum Oktober auf 13 Euro pro Stunde – 12,6 Prozent mehr als bislang. Beschäftigte in der Glas- und Fassadenreinigung kommen jetzt auf einen Stundenlohn von 16,20 Euro (plus 9,4 Prozent). Das teilt die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) mit.

Mehr lesen

Sturmschäden im Stiftungsland Wentorfer Lohe: Betretungsverbot und Wegsperrungen im Waldimage

 

Wentorf (LOZ). Im Februar dieses Jahres fegten gleich drei heftige Winterstürme über Schleswig-Holstein hinweg. „Zeynep“, „Ylenia“ und „Antonia“ richteten überall im Land schwere Schäden an. Mit am heftigsten betroffen von den wütenden Winden war das Stiftungsland Wentorfer Lohe vor den Toren Hamburgs im Kreis Herzogtum-Lauenburg.

Mehr lesen

Wettbewerb „Klimaschutz in Naturparken“: „BNE-Mitmach-Theater“ als eins von neun Projekten gefördertimage

 

(LOZ). Der Lebensmittelhändler Kaufland fördert als Ergebnis des bundesweiten Wettbewerbs „Klimaschutz in Naturparken“ neun regionale Klimaschutz-Projekte in Naturparken mit insgesamt 110.000 Euro. Den Wettbewerb führen Kaufland und Verband Deutscher Naturparke (VDN) gemeinsam durch. Die Gewinner-Projekte wurden aus 25 eingereichten Wettbewerbsbeiträgen von einer fachkundigen Jury ausgewählt, der Vertretern aus Wissenschaft, Naturparken, VDN und Kaufland angehörten.

Mehr lesen

Naturparktouren locken in die bunte Herbstnaturimage

 

(LOZ). Am Sonntag, 9. Oktober, ab 11 Uhr bietet Naturparkführer Torsten Kubbe eine Wanderung in einer der attraktivsten Landschaften im Naturpark an. Themen der Tour durch das Hellbachtal südlich von Mölln sind die Natur im Herbst und keltische Jahresfeiern, die eng in Bezug dazu stehen.

Mehr lesen

Herbstbelebung und Ausbildungsstart lassen Arbeitslosigkeit im September sinkenimage

5.455 arbeitslose Menschen im Kreis Herzogtum Lauenburg im September – 252 weniger als im August

 

(LOZ). Im September hat die Arbeitslosigkeit im Kreis Herzogtum Lauenburg erstmals nach drei Monaten, in denen die Zahl Jobsuchender gestiegen war, wieder abgenommen. Gegenüber August ist ihre Zahl um 252 gesunken. Damit sind aktuell insgesamt 5.455 Menschen bei der Agentur für Arbeit Bad Oldesloe und dem Jobcenter Herzogtum Lauenburg arbeitslos gemeldet.

Mehr lesen


‍Sport

 

Anfängerkurs Hula-Hoop bei der Lauenburger SVimage

 

Lauenburg (LOZ). Viele kennen ihn noch aus der Kindheit, nun kehrt er verstärkt in die Sporthalle zurück: der Hula-Hoop-Reifen. Beim 10-maligen Anfängerkursus lernen Teilnehmer, wie sie den Dreh herausbekommen. Beim Hula-Hoop-Workout werden die Core Muskulatur, insbesondere die Taille sowie die Ausdauer und Koordination trainiert.

Mehr lesen


‍Für weitere Artikel und Kurznachrichten bitte hier klicken

Den Newsletter für das Amt Büchen können Sie hier abonnieren (bitte hier klicken)



Besuchen Sie uns auch auf facebook: hier klicken

____________________________________________
Sie erhalten den Newsletter, weil Sie sich mit Ihrer Emailadresse angemeldet haben.
Sie können sich jederzeit wieder aus dem Verteiler austragen.
Sie wünschen keine Nachrichten mehr aus der Region?
Hier können Sie den Newsletter  ‍Abmelden

Sie können auch einfach unter Ihrer Empfängeradresse eine Mail mit dem Hinweis "Abmelden" an newsletter@herzogtum24.de senden. Bitte mit angeben aus welchen Listen (Herzogtum Lauenbug und/oder Büchen) wir Sie austragen sollen.
____________________________________________
Der Newsletter ist ein Service der Lokalen Online-Zeitung für das Herzogtum Lauenburg.
Zum Impressum bitte hier klicken.
Unsere Datenschutzhinweise finden Sie hier: bitte hier klicken