LOZ Newsletter

LOZ Newsletter

‍ ‍6. Januar 2022

Willkommen zum Newsletter der LOZ.
Hier finden Sie die neuen Regional-Artikel für das Herzogtum Lauenburg
ohne das Amt Büchen:

 

 

‍Geesthacht

Das Geesthachter Rathaus sollte nur in zwingenden Fällen besucht werdenimage

 

Geesthacht (LOZ). Die Stadtverwaltung Geesthacht reagiert auf die steigende Zahl von Infektionen mit dem Coronavirus: Angesichts einer 7-Tage-Inzidenz von mehr als 300 im Kreis Herzogtum Lauenburg (Stand 3.01.2022) und immer mehr bestätigten Omikron-Fällen in der Region werden persönliche Kontakte unter Mitarbeitenden und zu Einwohnenden weiter eingeschränkt.

Mehr lesen

Sportlerehrung fällt ausimage

 

Geesthacht (LOZ). Zum Bedauern der Geesthachter Stadtverwaltung wird die fürs Frühjahr geplante Ehrung der besonders erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler im Geesthachter Rathaus ausfallen. Bereits Anfang des Jahres 2021 musste die feierliche Auszeichnung der Sportlerinnen und Sportler, die im Jahr 2020 besondere Erfolge erzielt hatten, abgesagt werden. Grund dafür waren die Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie.

Mehr lesen

Preisskat bei der AWO-Geesthacht

Der nächste Preisskat findet am Mittwoch, 19.Januar, statt. Einlass ist wie immer ab 13.30 Uhr. Wie immer sorgen die Helferinnen für eine nette Atmosphäre mit Kaffee und Kuchen. Das Startgeld beträgt 5 Euro. Der Zutritt zum AWO-Treff erfolgt nach den derzeit geltenden Corona-Regeln. Im AWO Treff gilt die 2-G Regel. Die allgemeinen Hygieneregeln müssen ebenfalls eingehalten werden.

 

 

Amt Hohe Elbgeest

Norbert Brackmann neuer Vorstandsvorsitzender der Otto-von-Bismarck-Stiftungimage

 

Friedrichsruh (LOZ). Das Kuratorium der Otto-von-Bismarck-Stiftung hat seinen bisherigen Vorsitzenden Norbert Brackmann zum neuen Vorsitzenden des Vorstands der Stiftung bestellt. Der langjährige Bundestagsabgeordnete und Beauftragte der Bundesregierung für die maritime Wirtschaft ist der Stiftung bereits seit 2012 als Vorsitzender des Fördervereins aufs Engste verbunden.

Mehr lesen

Jedes Jahr begehrt: Der YWPA-Preis für junge ehrenamtlich engagierte Frauenimage

 

Aumühle (LOZ). 2022 schreibt der Zonta Club Aumühle-Sachsenwald wieder den „Young Women in Public Affairs-Award“. Das ist ein mit 400 Euro dotierter Preis für junge Frauen, die am 1. April 2022 nicht jünger als 16 und nicht älter als 19 Jahre sind, die sich ehrenamtlich in der Gesellschaft engagieren. Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2022.

Mehr lesen

Otto-von-Bismarck-Stiftung hat Bismarck-Museum in Friedrichsruh erworbenimage

 

Friedrichsruh (LOZ). Ein Kleinod der deutschen Geschichte wechselt den Besitzer: Die Otto-von-Bismarck-Stiftung hat von Gregor Graf von Bismarck das Bismarck-Museum in Friedrichsruh sowie das Bismarck-Archiv erworben. Ermöglicht wurde dies durch einen Beschluss des Deutschen Bundestags, mit dem im Dezember 2020 die dafür notwendigen Mittel bewilligt wurden.

Mehr lesen

Von Kürbismonstern und Drachenimage

 

Dassendorf (LOZ). „Ihr seid alle kleine Künstlerinnen und könnt stolz auf Eure Kunstwerke sein“, freut sich Andreas Hartung, Vorsitzender der VHS Dassendorf, nach Abschluss des Malkurses für Kinder in der früheren Sparkasse am Sperberweg.

Mehr lesen

‍Lauenburg

Lauenburg wählt einen neuen Seniorenbeiratimage

 

Lauenburg (LOZ). In der Zwischenzeit hat sich der Seniorenbeirat Lauenburg daran gewöhnt, dass er Pläne nur noch mit Vorbehalt veröffentlicht. Ein fröhlicher Nachmittag mit den Schnakenbeker Karnevalisten war ein letztes Aufbäumen im vergangenen Jahr im Mosaik, der festliche Weihnachtszauber mit den Lauenburger Kielschweinen fiel der Pandemie zum Opfer wie die Januar-Veranstaltung im Mosaik. Aber wie sprach ein bildungsbeflissener Lauenburger Beirat: „mit des Geschickes Mächten ist kein eigner Bund zu flechten“. Gut zu wissen, dass ein Herr Schiller damals ebenfalls seinen Ärger hatte.

Mehr lesen

Die Grünen sprechen sich für die Einrichtung eines Coworking-Angebots in Lauenburg ausimage

 

Lauenburg (LOZ). Im vergangenen Sommer wurde durch die Initiative CoWorkLand mit dem auf der Freifläche im Zentrum aufgestellten Bürocontainer ein Test durchgeführt, ob ein solches Angebot für Lauenburg sinnvoll ist. Nun liegt die Auswertung für die Testphase vor, die in der anstehenden Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Rettungswesen, Tourismus und Kultur am 12. Januar vorgestellt wird.

Mehr lesen

Schließzeiten der Lauenburger Tafel

Die Lauenburger Tafel bleibt angesichts der Entwicklung der Coronapandemie den Januar über weiterhin geschlossen. Die Wiederöffnung folgt in Abhängigkeit von der Pandemieentwicklung und wird kurzfristig bekannt gegeben.

 

 

‍Mölln

Bürgermeisterwahl Mölln: Die Tour der 1000 Türenimage

 

Mölln (LOZ). Unter dem Motto „Die Tour der 1000 Türen“ geht Joachim Rumohr seit dem 19. November 2021 fast täglich in Mölln von Tür zu Tür und macht sich als Bürgermeisterkandidat bekannt.

Mehr lesen

Poetry Slam in Mölln entfällt

Die Stiftung Herzogtum Lauenburg wollte das neue Jahr mit einem Poetry Slam in Mölln beginnen. Aber aufgrund der Pandemie-Lage fällt die für Freitag, 14. Januar, in der Bogarts.Bar geplante Veranstaltung aus.


Bürgersprechstunde
Die nächste Bürgersprechstunde bietet Bürgervorsteher Jan Frederik Schlie am Donnerstag, 13. Januar, in der Zeit von 17 bis 18 Uhr an. Bevorzugt werden aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie telefonische Anfragen oder per E-Mail, in dringenden Fällen kann eine persönliche Beratung im Stadthaus (Raum 107/108) stattfinden. Anmeldungen zum Termin sind für die Koordination der Termine erwünscht, diese nimmt Anja Scharbau gerne unter der Telefonnummer 04542 / 803-152 oder per E-Mail anja.scharbau@moelln.de entgegen. Im Stadthaus gelten die allgemeinen Hygienevorschriften und das Tragen einer Maske ist erforderlich.


Telefonausfall im Stadthaus
Aufgrund von Arbeiten am Telefonsystem im Stadthaus kann es am Montag, 10. Januar, zwischen 6 und 10 Uhr zu Störungen der telefonischen Erreichbarkeit kommen. Betroffen sind alle Telefonnummern mit der Durchwahl 803. In dringenden Fällen steht folgende Handynummer zur Verfügung: 0172-3792064 ( Zentrale) Die Stadt Mölln bittet hierfür um Verständnis.


Samstagsöffnung des Bürgerservicebüros im Januar
Aus betrieblichen Gründen ist das Bürgerservicebüro am Samstag, 8. Januar nicht geöffnet. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Mölln und des Amtsbereichs Breitenfelde werden gebeten die Änderung zu beachten. Das Bürgerservicebüro Mölln steht wie folgt zur Verfügung (vorherige Terminvereinbarung):
Montag – Freitag: 08.30 – 12.00 Uhr
Donnerstags: 15.00 – 18.00 Uhr
Außenstelle Breitenfelde (Borstorfer Straße 1, 23881 Breitenfelde):
Dienstag: 13.00 – 18.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 – 12.00 Uhr

 

‍Ratzeburg

Groß angelegter Heckenschnitt im Ratzeburger Barkenkampimage

 

Ratzeburg (LOZ). Der Ratzeburger Wirtschaftsbetrieb Bauhof wird in der kommenden Woche die öffentlichen Hecken im Barkenkamp zurückschneiden. Dies ist notwendig, da in einigen Wegen die Hecken bereits eine Höhe von rund 3,60 Meter überschritten haben und nur noch unter schwierigen Bedingungen gepflegt werden können.

Mehr lesen

Politische Bildungsreihe der Ratzeburger Volkshochschule wird vielfältigerimage

 

Ratzeburg (LOZ). Die Ratzeburger Volkshochschule hat sich auch im zurückliegenden Jahr 2021 zusammen mit dem Verein Miteinander leben wieder um politische Bildungsangebote bemüht und zieht trotz aller Einschränkungen, die mit der Coronapandemie verbunden waren, eine zufriedene Bilanz dieser wichtigen Arbeit:

Mehr lesen

Bürgermeisterwahl in Ratzeburg: Briefwahlunterlagen können ab kommenden Montag beantragt werdenimage

 

Ratzeburg (LOZ). Ab dem kommenden Montag (10. Januar) können Briefwahlunterlagen zur Bürgermeisterwahl in Ratzeburg beim Gemeindewahlleiter beantragt werden.

Mehr lesen

Zugelassene Wahlvorschläge für die Bürgermeisterwahl am 20. Februar in der Stadt Ratzeburgimage

Ratzeburg (LOZ). Der Gemeindewahlausschuss der Stadt Ratzeburg hat in seiner öffentlichen Sitzung am heutigen Freitag folgende Wahlvorschläge für die Bürgermeisterwahl am 20. Februar 2022 zugelassen:

Mehr lesen

Bürgermeisterwahl in Ratzeburg – Andreas Marquardt zum Grünen-Kandidaten nominiertimage

 

Ratzeburg (LOZ). Die Mitglieder im Ortsverband der Grünen in Ratzeburg waren sich einig. Am Montag vor Weihnachten wurde Andreas Marquardt aus Sandesneben einstimmig zum Grünen Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 20. Februar 2022 nominiert.

Mehr lesen

Schwarzenbek

Offene Impfaktion in der alten Realschule in Schwarzenbekimage

 

Schwarzenbek (LOZ). Auch im Januar kommt ein mobiles Impfteam nach Schwarzenbek. Zu folgenden Zeiten können sich Bürger ohne Termin in der alten Realschule (zurzeit auch Testzentrum), Berliner Straße 12, in Schwarzenbek gegen eine Corona-Infektion impfen lassen:

Mehr lesen

Die Schnippel-Damen und die Feldköche des DRK Schwarzenbek starten wieder durchimage

 

Schwarzenbek (LOZ). Am Samstag, 8. Januar, stehen ein Hühner Nudel Topf sowie der Eintopf DRK Spezial auf dem Speiseplan. Zu den Zutaten des Eintopf DRK Spezial zählen u.a. verschiedene Kartoffel-, Fleisch- und Gemüsesorten.

Mehr lesen

Nächster Termin zur Ausgabe von Ausweisdokumenten image

 

Schwarzenbek (LOZ). Auch im neuen Jahr wird es die Möglichkeit geben, bereits beantragte Ausweisdokumente ohne Terminvereinbarung im Rathaus abholen zu können.

Mehr lesen

Bürgersprechstunde

Durch die aktuelle Situation der Corona-Pandemie wird die nächste Sprechstunde des Bürgervorstehers der Stadt Schwarzenbek am Donnerstag, 13. Januar, von 16 bis 18 Uhr nur telefonisch stattfinden. Termine werden nicht vergeben; unter der Telefonnummer 04151 / 88 11 87 erreichen Interessierte Bürgervorsteher Rüdiger Jekubik.

 

 

‍Aus der Region

Corona im Kreis Herzogtum Lauenburg: Stark steigende Infektionszahlen - Ab Montag gilt für Besucher der Kreisverwaltung 3Gimage

 

Ratzeburg (LOZ). Aufgrund der zunehmenden Ausbreitung der hochansteckenden Omikron-Variante des Coronavirus SARS-CoV-2 und der sich weiter auf Höchstniveau entwickelnden Infektionslage, gilt für die Kreisverwaltung und ihre Außenstellen ab kommenden Montag, 10. Januar, für den Zutritt die 3G-Regel.

Mehr lesen

Corona: KSK schließt vorerst die Filialen St. Georgsberg und Sandesnebenimage

 

(LOZ). Aufgrund von mehreren Omikron-Corona-Infektionsfällen und dadurch ausgelösten Quarantänen schließt die Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg (KSK) ab morgen (06.01.) bis auf weiteres ihre Filialen in St. Georgsberg und Sandesneben.

Mehr lesen

Reinigungsbranche: Mehr Geld für 760 Beschäftigte im Herzogtumimage

 

(LOZ). Lohn-Plus in der Gebäudereinigung: Die rund 760 Reinigungskräfte im Kreis Herzogtum Lauenburg bekommen im neuen Jahr deutlich mehr Geld. Der Einstiegsverdienst in der Branche klettert auf 11,55 Euro pro Stunde – vier Prozent mehr als bisher. Wer als Fachkraft Glasflächen und Fassaden reinigt, kommt ab sofort auf einen Stundenlohn von 14,81 Euro, wie die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) mitteilt.

Mehr lesen

Arbeitsmarkt zeigt sich im Dezember weiterhin stabil image

 

(LOZ). Seit Februar war die Zahl arbeitsloser Menschen im Kreis Herzogtum Lauenburg kontinuierlich gesunken. Im Dezember hat ihre Zahl jetzt erstmals nach zehn Monaten zum Vormonat wieder zugenommen. Der Anstieg fällt jedoch mit 43 arbeitslosen Menschen mehr als im November unterdurchschnittlich für einen Dezembermonat aus.

Mehr lesen

Freie Lauenburgische Akademie stellt ihr 32. Jahresprogramm vorimage

 

Wentorf (LOZ). Die Freie Lauenburgische Akademie für Wissenschaft und Kultur stellt ihr 32. Jahresprogramm vor. Trotz der anhaltenden Corona-Pandemie bleibt die FLA für die Umsetzung des Programms optimistisch, wie auch im vergangenen Jahr trotz Corona, zwar mit eingeschränkten Teilnehmerzahlen, fast das gesamte Programm verwirklicht werden konnte.

Mehr lesen


‍Für weitere Artikel und Kurznachrichten bitte hier klicken

Den Newsletter für das Amt Büchen können Sie hier abonnieren (bitte hier klicken)



Besuchen Sie uns auch auf facebook: hier klicken

____________________________________________
Sie erhalten den Newsletter, weil Sie sich mit Ihrer Emailadresse angemeldet haben.
Sie können sich jederzeit wieder aus dem Verteiler austragen.
Sie wünschen keine Nachrichten mehr aus der Region?
Hier können Sie den Newsletter  ‍Abmelden

Sie können auch einfach unter Ihrer Empfängeradresse eine Mail mit dem Hinweis "Abmelden" an newsletter@herzogtum24.de senden. Bitte mit angeben aus welchen Listen (Herzogtum Lauenbug und/oder Büchen) wir Sie austragen sollen.
____________________________________________
Der Newsletter ist ein Service der Lokalen Online-Zeitung für das Herzogtum Lauenburg.
Zum Impressum bitte hier klicken.
Unsere Datenschutzhinweise finden Sie hier: bitte hier klicken

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.