Büchener Newsletter

Büchener Newsletter

‍‍ ‍3. Februar 2022

 

Willkommen zum Büchener Newsletter der LOZ!

Hier finden Sie die neuen Artikel aus dem Amtsbereich Büchen:

 

Neue Streitschlichter an der Friedegart-Belusa-Gemeinschaftsschuleimage

„Endlich war es wieder möglich“

 

Büchen (LOZ). Corona ist leider in Schulen weiterhin ein schwieriges Thema und verhinderte die letzten Ausbildungsfahrten der Streitschlichter. „Deshalb war es uns diesmal so wichtig, dass wir endlich wieder vier Tage gemeinsam die Ausbildung durchführen. Mit einem guten Konzept und täglichen Testungen sind wir in die Jugendfreizeitstätte - Schaalsee Herberge - gefahren. Wir waren somit in einer dörflichen Umgebung, hatten zugleich aber Zugang zu viel Natur. Eine Ansteckung des Virus erfolgte nicht“, erklärt Schulsozialarbeiter Bernd Reinke.

Mehr lesen

Radverkehrskonzept für die Gemeinde Büchen: Erfreuliche Halbzeitbilanz bei der Online-Beteiligungimage

 

Büchen (LOZ). Seit dem 14. Januar können sich Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Büchen über eine Online-Plattform an der Erstellung des Radverkehrskonzeptes beteiligen. Zur Halbzeit sind schon mehr als 175 Projektideen und Hinweise eingetragen worden.

Mehr lesen

SPD Büchen: Bücher & Mehr in der neuen Büchereiimage

 

Büchen (LOZ). Ideen aus der Nachbarstadt für die Bücherei der Zukunft als Schmöker-, Spaß- und Spieltreffpunkt. Der stetig steigende Platzbedarf der offenen Ganztagsschule in Büchen führte zu dem Beschluss der Gemeindevertretung, die Gemeinde- und Schulbücherei an einem neuen Standort anzusiedeln. Die Büchener Sozialdemokraten nahmen diesen Beschluss zum Anlass, Ideen für eine neue Bücherei zu sammeln.

Mehr lesen

Themencafé der Priesterkate zeigt Fotos von den Gerätehäusern der Freiwilligen Feuerwehren image

 

Büchen (LOZ). Das Café in der Priesterkate ist im Februar an den Sonntagen 6. und 13. Februar jeweils von 13 bis 17 Uhr geöffnet.

Mehr lesen

Büchen: Versuchter Einbruch in eine Tankstelle - Zeugen gesuchtimage

 

(LOZ). Gegen 3 Uhr sind heute früh unbekannte Täter in einen Hinterraum einer Tankstelle in Büchen, in der Raiffeisenstraße, gewaltsam eingedrungen.

Mehr lesen

Gudow: Einbrecher auf frischer Tat erwischt - Zeugen gesuchtimage

 

(LOZ). Gestern Nachmittag (26.01.) hat in der Straße Am Sandbrink in Gudow eine Anwohnerin zwei Einbrecher ertappt, die sich im Haus einer Seniorin aufhielten. Die Täter entkamen, Beute machten sie vermutlich keine.

Mehr lesen

Vollsperrung zwischen Güster und Göttin

Vom 3. bis 4. Februar kommt es aufgrund von Baumpflegearbeiten zwischen Güster und Göttin sowie dem Abzweiger nach Grambek zu einer Vollsperrung.

Eine Umleitung ist ausgeschildert.

 

ESV Büchen Versammlung
Die Mitgliederversammlung des Eisenbahner-Sportverein Büchen e.V. die am 17. Februar  stattfinden sollte wird auf Grund der Corona Pandemie verschoben.

Für weitere Artikel und Kurznachrichten bitte hier klicken

Den Newsletter für das Herzogtum Lauenburg (ohne Büchen) können Sie hier abonnieren (bitte hier  klicken)

 

Besuchen Sie uns auch auf Facebook: hier klicken


(Verantwortlich für den Inhalt ist das Amt Büchen)

 

Zum Vormerken: Familienimpfen in Büchen

 Am Samstag, 26. Februar 2022 findet in der Zeit von 9.00 – 17.00 Uhr eine Impfaktion für Familien statt, bei der Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren in der Büchener Rettungswache, Möllner Straße 61 geimpft werden können. Geimpft wird nach der Reihenfolge des Erscheinens. Um die Wartezeiten für alle möglichst kurz zu halten, sollten Impfwillige ggf. einen Anamnesebogen und einen Aufklärungsbogen für die Impfung mit einem MRNA-Impfstoff mitbringen. Beide Dokumente stehen auf der Internetseite des Landes www.impfen-sh.de zum Download bereit.

 

 

Vorübergehend Einbahnstraße 

Bis zum 08.02.2022 ist in der Raiffeisenstraße zwischen der Star Tankstelle und dem Geschäft „Der Laden/Post“ eine Einbahnstraße eingerichtet. Grund ist die Reparatur einer defekten Gastleitung, weswegen die Straße halbseitig gesperrt werden muss. Die Umleitung des Verkehrs, der vom Bahnhof kommt, wird für den Zeitraum durch die Theodor-Körner-Straße umgeleitet. Da hiervon auch der Busverkehr betroffen ist, ist ein beidseitiges absolutes Halteverbot angeordnet.

 

 

Vollsperrung im Kirchenstieg

Aufgrund von Tiefbaumaßnahmen ist der Kirchenstieg bis zum 09. Februar im Einmündungsbereich zum Grünen Weg voll gesperrt. Die Einbahnstraßenregelung ist für diese Zeit aufgehoben, und der Kirchenstieg wird für diese Zeit zur Sackgasse.

 

 

Geh- und Radweg voll gesperrt 

Bis zum 25. Februar besteht aufgrund von Bauarbeiten eine Vollsperrung des Geh- und Radweges in Büchen im Pommernweg zwischen Ostpreußen- und Nüssauer Weg.

 

 

Anmeldungen zur Oberstufe in Büchen 

Die Friedegart-Belusa-Gemeinschaftsschule nimmt im Laufe des Monats Februar Anmeldungen für die 11. Klassen der Oberstufe entgegen. Bewerben können sich Schülerinnen und Schüler der jetzigen 10. Klassen von Gemeinschaftsschulen und der 9. Klassen von Gymnasien. Geplant sind ein gesellschaftliches Profil mit dem Profilfach Wirtschaft/Politik, das Fach Biologie im naturwissenschaftlichen Profil sowie ein Sportprofil. Informationen über die Oberstufe finden Sie auf der Homepage der Schule www.gems-buechen.de. Termine für individuelle Beratungsgespräche können Sie unter Telefon 04155 / 814 20 oder gemeinschaftsschule@schulzentrum-buechen.de vereinbaren.

 

 

Informationsveranstaltung der Gemeinschaftsschule Büchen für die zukünftigen Fünftklässler 

Die Friedegart-Belusa-Gemeinschaftsschule mit Oberstufe Büchen lädt zu einer Online-Informationsveranstaltung am 08.02. um 17:00 Uhr ein. Eltern und Kinder der 4. Grundschulklassen können sich die Schule und das pädagogische Konzept vorstellen lassen. Die Zugangsdaten erhalten die Eltern über www.gems-buechen.de, sie können aber ebenfalls auch telefonisch im Sekretariat erfragt werden unter 04155 / 814 20.

 

 

Priesterkate: Comedy-Veranstaltung am 08.02.2022 fällt aus 

Die Gemeinde Büchen teilt mit, dass die für den 08. Februar in der Priesterkate geplante Comedy-Veranstaltung „Danke Deutschland!“ aufgrund der aktuellen Corona-Situation ausfällt.

 

 


‍Wussten Sie schon, dass...


das Statistische Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein in diesem Jahr eine Zeitverwendungserhebung (ZVE) auf  der Grundlage des Zeitverwendungserhebungsgesetzes durchführt?

 

Wer kennt das nicht? Nach der Arbeit noch zwei, drei Dinge erledigen, und theoretisch passt das alles auch, aber in der Praxis zeigt ein Blick auf die Uhr das Gegenteil. Und man fragt sich, wo bloß die Zeit geblieben ist.  Das Statistische Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein macht sich auf die Suche nach der verwendeten Zeit und sucht noch Haushalte, die mit suchen wollen.

Worum geht es?

Das Statistische Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein führt in diesem Jahr die Zeitverwendungserhebung (ZVE) auf Grundlage des Zeitverwendungserhebungsgesetzes durch. Dafür werden knapp 800 Haushalte aus Hamburg und Schleswig-Holstein gesucht, die Lust haben, sich auf die Suche nach der Zeit zu begeben.

Wie ist der Ablauf?

An drei aufeinanderfolgenden Tagen erfassen die Haushalte dazu Ihren vollständigen Tagesablauf in einem Tagebuch. Von Arbeit, Ausbildung, Schule, Hobbies, Mediennutzung bis hin zu ehrenamtlichen oder nachbarschaftlichen Tätigkeiten. Alles zählt, und alles ist wichtig.

Teilnehmende Haushalte verschaffen sich so einen Überblick über den eigenen Tagesablauf und potenzielle Zeitfresser. Zusätzlich gibt es als „Dankeschön“ eine Geldprämie in Höhe von mindestens 35 Euro (15 Euro je Haushalt sowie 20 Euro je Haushaltsmitglied ab zehn Jahren). Erstmals wird bei einer amtlichen Haushaltsbefragung eine App eingesetzt. Damit wird es deutlich einfacher, die täglichen Aktivitäten in einem Tagebuch zu dokumentieren. Die „klassische“ Teilnahme über Papierfragebogen ist weiterhin möglich.

Wie erfolgt die Anmeldung?

Weitergehende Informationen erhalten Sie unter www.zve2022.de. Hierunter sind ab sofort Anmeldungen für die Teilnahme an der ZVE 2022 möglich. Oder Sie schicken einfach eine E-Mail an zeitverwendung@statistik-nord.de, das Statistische Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein nimmt dann mit Ihnen Kontakt auf. Bitte beachten Sie, dass die Prämie nur dann ausgezahlt werden kann, wenn Sie Fragebogen plus Tagebuch vollständig ausfüllen und mindestens die Hälfte der Haushaltsmitglieder ab 10 Jahren vollständig teilgenommen hat. Bei Mehrpersonenhaushalten ist es wichtig, dass möglichst alle Haushaltsmitglieder ab 10 Jahren vollständig teilnehmen.

Datenschutz und Geheimhaltung

Alle Angaben werden vertraulich behandelt und unterliegen den Vorschriften des Datenschutzes und der statistischen Geheimhaltung (https://www.statistik-nord.de/datenschutz). Für statistische Zwecke werden alle Angaben ohne die persönlichen Merkmale wie zum Beispiel Name und Adresse verwendet, also anonymisiert. Die an der Erhebung beteiligten Personen sind zur Geheimhaltung verpflichtet.

 

 

Bekanntmachungen:

Bau-, Wege- und Umweltausschuss der Gemeinde Büchen

Der Bau-, Wege- und Umweltausschuss der Gemeinde Büchen tagt am Donnerstag, den 10.02.2022 um 19:00 Uhr im Schulzentrum Büchen (Mensa), Schulweg 1, 21514 Büchen. Tagesordnung: 1) Eröffnung, Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit, 2) Beschlussfassung über nichtöffentliche Sitzungsteile, 3) Niederschrift der letzten Sitzung vom 08.11.2021, 4) Bericht des Ausschussvorsitzenden, 5) Einwohnerfragestunde, 6) Bebauungsplan Nr. 56 "Alten- und Pflegeheim Am Bahndamm"; Hier: Vorstellung der Verkehrsgutachterlichen Stellungnahme, 7) 1. vereinfachte Änderung des Bebauungsplanes Nr. 58 " Frachtweg/Schlickweg" für das Gebiet: "Westlich der Straße Emmerwinkel und südlich der Straßen Emmerwinkel und Roggenschlag"; hier: Abwägung der eingegangenen Stellungnahmen und Satzungsbeschluss, 8) Bebauungsplan Nr. 64 "Pötrauer Tor"; hier: Abwägung der eingegangenen Stellungnahmen und Entwurfs- und Auslegungsbeschluss nach § 3 Abs. 2 BauGB i.V.m. § 12 BauGB, 9) 33. Änderung des Flächennutzungsplanes für das Gebiet: "Östlich der Steinau, westlich des Verbindungsweges Büchen - Klein Pampau, nördlich der K 73"; hier: Aufstellungsbeschluss, 10) Bebauungsplan Nr. 67 "Gewerbegebiet Steinkrüger Koppel" für das Gebiet: "Östlich der Steinau, westlich des Verbindungsweges Büchen - Klein Pampau, nördlich der K 73"; hier: Aufstellungsbeschluss, 11) Bebauungsplan Nr. 67 "Gewerbegebiet Steinkrüger Koppel" für das Gebiet: "Östlich der Steinau, westlich des Verbindungsweges Büchen - Klein Pampau, nördlich der K 73"; hier: Städtebaulicher Vertrag zur Übernahme der Bauleitplanungskosten, 12) Verschiedenes, 13) Grundstücksangelegenheiten

Für die Teilnahme an der Sitzung ist ein 3 G-Nachweis vorzulegen. Ein kostenloser Selbsttest wird bis 15 Minuten vor Sitzungstermin ausgegeben.

 

Gemeindevertretung Besenthal

Die Gemeindevertretung Besenthal tagt am Mittwoch, den 16.02.2022 um 19:30 Uhr im Dörphuus, Am Brink 3, 23899 Besenthal. Tagesordnung: 1) Eröffnung, Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit, 2) Niederschrift der letzten Sitzung, 3) Änderungsanträge, 4) Beschlussfassung über nichtöffentliche Sitzungsteile, 5) Bericht des Bürgermeisters, 6) Einwohnerfragestunde, 7) Verschiedenes, 8) Grundstücksangelegenheiten, 9) Bekanntgabe des Beschlusses aus nichtöffentlicher Sitzung

 

Aufgrund der Corona Pandemie wird auf die 3 G-Regel hingewiesen. Eine kostenlose Testung für die nicht Geimpften findet vor Ort statt. Eine Testbedingte Vorlaufzeit ist mit einzuplanen.

 


Sie erhalten den Newsletter, weil Sie sich mit Ihrer Emailadresse angemeldet haben.
Sie können sich jederzeit wieder aus dem Verteiler austragen.
Sie wünschen keine Nachrichten mehr aus der Region?
Hier können Sie den Newsletter  ‍Abmelden

Sie können auch einfach unter Ihrer Empfängeradresse eine Mail mit dem Hinweis "Abmelden" an newsletter@herzogtum24.de senden. Bitte mit angeben aus welchen Listen (Herzogtum Lauenbug und/oder Büchen) wir Sie austragen sollen.
____________________________________________
Der Newsletter ist ein Service der Lokalen Online-Zeitung für das Herzogtum Lauenburg​.
Zum Impressum bitte hier klicken.
Unsere Datenschutzhinweise finden Sie hier: bitte hier klicken