LOZ Newsletter

LOZ Newsletter

7. Februar 2022

Willkommen zum Newsletter der LOZ.
Hier finden Sie die neuen Regional-Artikel für das Herzogtum Lauenburg
ohne das Amt Büchen:

 

 

‍Geesthacht

KopF-Workshop zum Thema „Wölfin unter Wölfen – Wie funktioniert Macht?“image

 

(LOZ). Das kommunalpolitische Frauennetzwerk KopF lädt zu einem Life-Workshop am 19. Februar ein – falls die Corona-Lage sich nicht weiter verschlechtert.

Macht ist ein vielschichtiger, schwer greifbarer Begriff. Ist gefühlte Unterlegenheit eine Voraussetzung für Macht? Liegt Macht im Auge des Betrachters? Welche Verhaltensweisen führen dazu, dass man als mächtig oder nicht mächtig wahrgenommen wird? Welche inneren Haltungen spielen dabei eine Rolle? Um diese und ähnliche Fragen geht es im Workshop „Wölfin unter Wölfen“ der Kommunikationstrainerin Gesa Eckhardt.

Mehr lesen

Olaf Schulze als Bürgermeister vereidigtimage

 

Geesthacht (LOZ). Gewählt wurde er bereits am 8. August 2021, am 4. Februar 2022 wurde Olaf Schulze in der Ratsversammlung zum Bürgermeister Geesthachts vereidigt und startet nun in seine zweite Amtszeit an der Spitze der Stadtverwaltung.

Mehr lesen

Faire Rosen zum Valentinstagimage

 

Geesthacht (LOZ). Am Montag, 14. Februar, ist Valentinstag – für viele nicht nur ein Tag der Liebe, sondern auch ein Tag der Rosen. Gemeinsam mit dem hiesigen Blumengeschäft „Bel Fiore“ (Rathausstraße 21) beteiligt sich die Stadt Geesthacht anlässlich dieses Datums an der Aktion „Flower Power – Sag es mit fairen Rosen“ des Vereins Fairtrade Deutschland e.V. über den Geesthacht als Fairtrade-Town zertifiziert wurde.

Mehr lesen

B 404: Brückeninstandsetzung der Wehrbrücke Geesthachtimage

 

Geesthacht (LOZ). Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) teilt mit, dass die beschädigte Wehrbrücke über die Elbe in Geesthacht im Zuge der B 404 grundhaft instandgesetzt wird. Ein Teil der Bauarbeiten zur Instandsetzung der Brücke laufen bereits seit Ende vergangenen Jahres unterhalb der Brücke auf der nördlichen Seite der Elbe. Am 19. Februar ab 7 Uhr startet ein weiterer Arbeitsabschnitt.

Mehr lesen

Die AWO Geesthacht informiert:

Seit mehr als 45 Jahren betreibt die AWO Geesthacht den Senioren Treff am Keil 11. Viele Aktionen an allen Wochentagen und Teils am Wochenende finden dort statt, die nur durch den Einsatz vieler fleißiger Helferinnen ermöglicht werden können. Aktivierungsangebote:
Montag: Kartenspielen, z.B. Skat, Rommé usw. von 13 bis 18 Uhr
Dienstag und Freitag: Karten spielen, Rommé und Skip-Bo von13 bis 17 Uhr
Mittwoch: 2-mal in Monat wird Telebowling in der Zeit von 14 bis ca. 17 Uhr gespielt
Donnerstag: Jeden 2.Donnerstag im Monat von 14 bis 17 Uhr triff sich die Handarbeitsgruppe.
Sonntag: Alle 4 bis 6 Wochen findet ab 14 Uhr der Bingo- Nachmittag statt.
An allen Spielnachmittagen gibt es auch Kaffee, Kekse und Kuchen, wobei natürlich auch ein Klönschnack gehalten wird.
Weitere Angebote sind Tagesfahrten, mehrtägige Reisen und Theaterfahrten. Alle AWO Mitglieder und auch Nichtmitglieder sind willkommen. Weitere Informationen per Telefon 04152 / 726 41 bei Frau Andrea Frank oder info@awo-geesthacht.de oder: uwe.frank@awo-geesthacht.de.

‍Mölln

Jan Frederik Schlie: Tourismus ist Möllns wirtschaftliche Stärkeimage

 

Mölln (LOZ). „Mölln ist die Stadt der Seen und Wälder mit dieser einzigartigen Natur, unserem mittelalterlichen Stadtkern, dem umfangreichen kulturellen Angebot und der Figur Till Eulenspiegel als großartigen Werbeträger. Doch wir sollten die Chancen im Tourismusbereich noch weiter ausbauen und stärken“, so Jan Frederik Schlie.

Mehr lesen

‍Ratzeburg

"Die neue Welt(un-)ordnung" in Vortrag und Seminar der Politischen Bildungswerkstattimage

 

Ratzeburg (LOZ). Die Ratzeburger Volkshochschule startet ihr politisches Bildungsprogramm in diesem Jahr am Freitag, 18. Februar, um 19 Uhr im Ratssaal des Ratzeburger Rathauses mit einem Vortrag zur "Neuen Welt(un-)ordnung".

Mehr lesen

Landrat informiert sich über den Baufortschritt an der Ratzeburger Ruderakademieimage

 

Ratzeburg (LOZ). Landrat Dr. Christoph Mager hat sich im Zuge eines offiziellen Besuchs bei der Stadt Ratzeburg über den Baufortschritt zum Umbau und zur Erweiterung der Ruderakademie Ratzeburg informiert.

Mehr lesen

Sichtbares Signal der Anteilnahme – Schweigeminute der Bundespolizeiimage

 

Ratzeburg (LOZ). Die Kolleginnen und Kollegen der Landespolizei Rheinland-Pfalz sind nicht allein. Am 31. Januar kamen zwei junge Angehörige der Polizei des Landes Rheinland-Pfalz in Ausübung ihres Dienstes auf eine schockierende Art und Weise ums Leben. Auch die Bundespolizeiabteilung Ratzeburg gedenkt den beiden Opfern mit einer gemeinsamen Schweigeminute.

Mehr lesen

‍Aus der Region

Demokratie leben!“ startet in neue Förderperiode: Projekte im Kreis wieder bis 10.000 Euro förderfähigimage

 

(LOZ). Unter dem Motto „Demokratie fördern. Vielfalt gestalten. Extremismus vorbeugen.“ läuft das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ seit dem 1. Januar 2020 in seiner zweiten Förderperiode auch hier im Herzogtum Lauenburg.

Mehr lesen

Neufassung des Frauenhandbuchs Herzogtum Lauenburg vorgestelltimage

 

Ratzeburg (LOZ). Das Frauenhandbuch des Kreises Herzogtum Lauenburg hat eine lange Tradition und erscheint nach zwei Jahren bereits in der 12. Neuauflage.

Mehr lesen

Jugendliche sind gefragt – Planungsgespräch für die Skateranlage in Berkenthinimage

 

Berkenthin (LOZ). Letzten September haben ein paar Kinder und Jugendliche bereits Ideen für die Umgestaltung der Berkenthiner Skateranlage gesammelt. Jetzt wird es konkreter. Am Mittwoch, 9. März treffen sich Vertreter der Gemeinde mit einem Planer für Skateranlagen, um den Umbau genauer ins Auge zu fassen. Da dürfen Jugendliche natürlich nicht fehlen:

Mehr lesen


‍Für weitere Artikel und Kurznachrichten bitte hier klicken

Den Newsletter für das Amt Büchen können Sie hier abonnieren (bitte hier klicken)



Besuchen Sie uns auch auf facebook: hier klicken

____________________________________________
Sie erhalten den Newsletter, weil Sie sich mit Ihrer Emailadresse angemeldet haben.
Sie können sich jederzeit wieder aus dem Verteiler austragen.
Sie wünschen keine Nachrichten mehr aus der Region?
Hier können Sie den Newsletter  ‍Abmelden

Sie können auch einfach unter Ihrer Empfängeradresse eine Mail mit dem Hinweis "Abmelden" an newsletter@herzogtum24.de senden. Bitte mit angeben aus welchen Listen (Herzogtum Lauenbug und/oder Büchen) wir Sie austragen sollen.
____________________________________________
Der Newsletter ist ein Service der Lokalen Online-Zeitung für das Herzogtum Lauenburg.
Zum Impressum bitte hier klicken.
Unsere Datenschutzhinweise finden Sie hier: bitte hier klicken