Print Friendly, PDF & Email

Landesregierung unterstützt beim Umbau der Gemeinde Wohltorf mit rund 80.000 Euro

Lesezeit: 1 Minute

Wentorf (LOZ). „Das ist wirklich eine schöne Nachricht für die Gemeinde Wohltorf und eine noch bessere für Mitbürgerinnen und Mitbürger mit Behinderung, die das Tonteichbad besuchen wollen“, so die Landtagsabgeordnete Andrea Tschacher zur finanziellen Unterstützung der barrierfreien Umgestaltung des Bades.

Die gesamten Kosten für die barrierefreie Umgestaltung mit dem Umbau des Sanitär- und Umkleidebereiches, die Einrichtung eines Pool-Liftes und Orientierungshilfen für sehbehinderte Menschen liegen bei insgesamt 112.660 Euro. Das Land Schleswig-Holstein unterstützt diese Maßnahme mit 78.862 Euro. Die Umbaumaßnahmen sollen im November 2019 beginnen und Mitte Juni 2020 abgeschlossen werden.

Die Richtlinie „Fonds für Barrierefreiheit“ trat am 1. Februar 2019 in Kraft. Die erste Frist zur Einreichung von Anträgen war der 15. Mai. Die Richtlinie ist befristet bis zum 31. Januar 2022. Insgesamt stehen in diesem Fonds 10 Million Euro zur Verfügung. Die Richtlinie hat das Ziel, Vorhaben zur Umsetzung von Barrierefreiheit gemäß der UN Behindertenrechtskonvention zu fördern.

„Die Förderung des Umbaus des Tonteichbades in Wohltorf wird einen guten Beitrag dazu leisten, mehr Bewusstsein für den gleichberechtigten Umgang mit Menschen mit Behinderungen zu schaffen und Normalität werden zu lassen“, so Andrea Tschacher abschließend.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.