Kröppelshagen (LOZ). Rechtzeitig zum Frühlingsbeginn kommt auf Einladung der Wählergemeinschaft Kröppelshagen-Fahrendorf Meike Winnemuth am Dienstag, 18. Februar, um 19.30 Uhr in das Gemeindehaus nach Kröppelshagen.

Meike Winnemuth arbeitet als Journalistin für verschiedene Verlage und hat 2013 mit ihrem Buch "Das große Los“, ein Bericht über ihre Weltreise, 12 Städte in 12 Monaten, ihren ersten Bestseller verfasst. In Kröppelshagen liest sie aus ihrem Buch „Bin im Garten“ – wieder ein Bestseller.

In einer Art Tagebuch beschreibt sie sehr amüsant ihren Selbstversuch, ein Jahr in ihrem Wochenendhaus an der Ostsee zu leben und zu gärtnern. Im Austausch mit sich, dem Garten und seinen Bewohnern werden alle Widrigkeiten wie Schnecken oder Muskelkater, die das Gärtnerleben so mit sich bringen, verarbeitet. Aber auch all die Belohnungen, die ein Garten bereithält, werden gewürdigt.

Eine Lesung und ein Buch, anregend für die, die in ihrem Garten schon lange mal was ändern wollen. Überraschend für diejenigen, die ihren Garten eigentlich perfekt finden. Amüsant für alle, die einen abwechslungsreichen Abend mit Zuhören und Austausch verbringen möchten.

Die Buchhandlung Bücherwurm ist mit einem Büchertisch dabei, die Veranstalter sorgen für Brezeln und Getränke. Der Eintritt ist frei, es geht der Hut rum.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.