Lesezeit: 2 Minuten

Geesthacht/Wohltorf (LOZ). Ab Montag, 9. März, beginnt der Kreis Herzogtum Lauenburg in Geesthacht mit der Sanierung der Kreisstraße 63 „Am Schleusenkanal“ zwischen der Bundesstraße B 404 und der Landesgrenze zu Hamburg. Die Kreisstraße muss während der Baumaßnahmen für den Durchgangsverkehr gesperrt werden. Während der Bauzeit wird eine weiträumige Umleitung über den Bezirk Bergedorf ausgeschildert.

Die gesamte Maßnahme ist in mehrere Bauabschnitte unterteilt, um die Beeinträchtigungen für die Gewerbebetriebe vor Ort möglichst gering zu halten. So ist vorgesehen, die Vierlander Straße während der Bauzeit jeweils von einer Seite erreichbar zu halten. Lediglich für den Einbau der abschließenden Asphaltdeckschicht muss der gesamte Straßenzug für einen Tag voll gesperrt werden.

Begonnen wird mit den Arbeiten an der Landesgrenze zu Hamburg. Daher kann der Busverkehr aus Richtung Geesthacht zunächst noch die Haltestelle „Vierlander Straße“ anfahren und dort wenden. Ab dem 1. April werden Busse aus Richtung Geesthacht nur noch die Haltestelle „Schleuse“ bedienen. Entsprechende Informationen werden an den Haltestellen ausgehängt.

Am 16. März starten zudem die Arbeiten an der Kreisstraße 64 „Eichenallee“ zwischen den Straßen „An den Pappeln“ und „Dorfstraße“ in Wohltorf. Auch hier wird es erforderlich sein, die Straße für den Durchgangsverkehr zu sperren. Der Anliegerverkehr wird weitestgehend aufrechterhalten. Für den Asphalteinbau muss die Straße jedoch ebenfalls voll gesperrt werden.

Der öffentliche Personennahverkehr wird auf dieser Strecke zunächst wie gewohnt fahren. Die Asphaltierungsarbeiten wurden in die Osterferien gelegt, um entsprechende Beeinträchtigungen zu vermeiden. Auch für diese Maßnahme wird vor Ort eine Umleitung ausgeschildert.

Der Abschluss der Arbeiten wird für den 17. April erwartet. Da die Arbeiten zum Teil stark witterungsabhängig sind, können Verschiebungen jedoch nicht ganz ausgeschlossen werden. Die Anlieger werden gesondert über die aktuellen Baufortschritte informiert.

Die Kreisverwaltung bittet um Verständnis für die notwendigen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.