Print Friendly, PDF & Email
Print Friendly, PDF & Email

Abgegebene Stimmen auf den falschen Wahlscheinen sind ungültig

Lesezeit: 2 Minuten

Dassendorf (LOZ). Jede Wahl ist eine Herausforderung für die Amtsverwaltungen, denn das Wahlrecht ist ein hohes Gut in der Demokratie. Jeder Wähler und jede Wählerin muss dieses Recht zuverlässig ausüben können. Aktuell findet am 6. Mai in Schleswig-Holstein die Kommunalwahl statt.

Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 3 Minuten

Dassendorf (LOZ). Einige Mitglieder nahmen das letzte Mal aktiv an einer Sitzung des Amtsausschusses teil, weil sie bei der Kommunalwahl am 6. Mai nicht wieder antreten. Dazu gehört auch Aumühles Bürgermeister und Amtsvorsteher Dieter Giese. Er wird bis zur konstituierenden Sitzung noch seine Aufgaben im Amt Hohe Elbgeest erfüllen und diese Sitzung am 3. Juli eröffnen. Anschließend wird das älteste Mitglied des neuen Ausschusses die Sitzungsleitung übernehmen und die Wahl des nächsten Amtsvorstehers oder der nächsten Amtsvorsteherin übernehmen.

Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 2 Minuten

Dassendorf (LOZ). Seit 1. April ist die Stelle im Klimaschutzmanagement des Amtes Hohe Elbgeest wieder besetzt. Die 27-jährige Masterabsolventin Jennifer Schnepper tritt die Nachfolge von Jonas Hapke an, der Anfang Februar 2018 in die freie Wirtschaft gewechselt war. „Ich freue mich sehr, dass wir eine junge, dynamische und für diese Aufgabe besonders qualifizierte Klimaschutzmanagerin einstellen konnten“, begrüßt Amtsdirektorin Christina Lehmann die neue Mitarbeiterin.

Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 2 Minuten

Dassendorf (LOZ). Für sein Energie- und Klimaschutzmanagement ist das Amt Hohe Elbgeest ausgezeichnet worden. Das Klimaschutzmanagement hatte erfolgreich an der Seminarreihe zum Energie- und Klimaschutzmanagement (EKM) in Kommunen teilgenommen, die die Deutsche Energie-Agentur (dena) im Auftrag der Gesellschaft für Energie und Klimaschutz Schleswig-Holstein (EKSH) und der Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) veranstaltet hat.

Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 3 Minuten

Dassendorf (LOZ). Seit 1. März 2018 ist in der Verwaltung des Amtes Hohe Elbgeest eine neue Organisationsstruktur in Kraft. Die Fachbereichsebene wurde abgeschafft, so dass die Fachdienste künftig direkt der Amtsdirektorin unterstellt sind. Dies erfolgt auch im Sinne einer engen und direkten Zusammenarbeit der Fachamtsleitungen mit der Amtsdirektorin. „Wir können damit die Kommunikationswege verkürzen und die Amtsverwaltung verschlanken. Das ist mir persönlich sehr wichtig, weil ich so einen schnelleren Informationsfluss erreiche“, erläutert Amtsdirektorin Christina Lehmann.

Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 1 Minute

Dassendorf/Schwarzenbek (LOZ).  Nachdem der Amtsausschuss des Amtes Hohe Elbgeest Amtsdirektorin Christina Lehmann und Hamwardes Bürgermeister Friedrich-Wilhelm Richard als ihren Stellvertreter für den Vorstand der AktivRegion Sachsenwald-Elbe vorgeschlagen hat, wählten dessen Mitglieder aus Kommunen, Wirtschaft, Sozialbereich in der Mitgliederversammlung in Schwarzenbek beide in den AktivRegion-Vorstand.

Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 2 Minuten

Kröppelshagen (LOZ). Schon auf der Straße ist die laute Musik war zunehmen und die Gäste wurden mit einem großen Bild „Willkommen bei der 40 Jahre Jugendfeuerwehr Kröppelshagen-Fahrendorf Party“ an der Wand des Gemeindehauses in Kröppelshagen empfangen. „Es sollte mal etwas ganz anderes sein“ erklärte Stefan Riepe, der seit 1991 Jugendwart ist, bei seiner extra kurz gehaltenen Eröffnung „die Jugendlichen wollten keine langweiligen Reden hören, sondern Feiern und die Sau raus lassen. Die Idee kam von der Jugendfeuerwehr selber, die es dann auch geplant und umgesetzt haben.“

Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 2 Minuten

Dassendorf (LOZ). Ein Pflegefall in der Familie - darauf ist kaum einer wirklich vorbereitet. Und doch werden viele Angehörige zuhause gepflegt, besonders von Frauen. Deshalb holt Nina Stiewink, die Gleichstellungsbeauftragte im Amt Hohe Elbgeest, „Die Angehörigenschule“ nach Dassendorf, die Info-Veranstaltungen für pflegende Angehörige anbietet:

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.