Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 1 Minute

Geesthacht (LOZ). Am Samstag fand die Community-Aktion in Zusammenarbeit mit dem United Parcel-Service (UPS) und dem Familienzentrum Kita Regenbogen statt.

Umgesetzt wurden von den 35 ehrenamtlich tätigen UPS-Mitarbeitern samt Familienmitglieder aus dem Team von Björn Schmidt und weiteren der Zusammenbau verschiedener Holzbänke für draußen, das winterfestmachen der Kita-Außenmöbel sowie das Pflanzen von winterharten Pflanzen. Martina Koos, die Leitung des Familienzentrums und Koordinatorin Silke Schippmann freuen sich darüber, dass das engagierte Bergedorfer UPS-Team erneut an einem freien Samstagmorgen mit frischem Schwung und Elan vorbeikam, um sich gemeinnützig und im Rahmen eines Teamevents einzubringen.

Björn Schmidts jüngstes Kind Marlon (3) war vor seiner Eingewöhnung in der Kita ein regelmäßiger Besucher der Offenen Krabbelgruppe, die an jedem Donnerstag zwischen 9 und 11 Uhr stattfindet. So kam der Kontakt mit Björn Schmidt zustande. Bei der ersten Aktion mit dem Team des Logistikunternehmens wurden zwei kleine Außenspielplätze in der Flüchtlingsunterkunft Mercatorstraße gebaut, beim letzten Mal wurde ein Balancierpfad hergerichtet und es wurden die Räumlichkeiten innerhalb des Familienzentrums verschönert. Dieses Mal nun ging es in den Garten und Außenbereich– worüber sich Leitung, Erzieher, Eltern und natürlich die Kinder riesig freuen.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen