Lesezeit: 2 Minuten

Dassendorf (LOZ). Wer schon immer schon wissen wollte, wo sich in Dassendorf die Riesen zur Ruhe betten, Hamburger Champions zuhause sind oder wie sich Cox Orange vom Holsteiner Cox unterscheidet, der sollte sich Sonnabend, 8. Juli im Kalender freihalten. Um 14 Uhr startet auf dem Christa-Höppner-Platz am Amtsgebäude in Dassendorf die erste Dorferkundungstour, die das Team „Von Frauen für Frauen“ für Radfahrerinnen und Radfahrer aller Altersgruppen organisiert.

Entstanden ist die Planungsgruppe aus der Ideenwerkstatt „Frauen vernetzen ihr Amtsgebiet“, die die Gleichstellungsbeauftragte des Amts Hohe Elbgeest Nina Stiewink im März veranstaltete.

„Wir haben festgestellt, dass wir die zehn Amtsgemeinden von Aumühle bis Worth nicht besonders gut kennen, sondern oft an den Besonderheiten vorbeifahren, ohne sie zu beachten“, stellte das Team fest. Schnell war die Idee geboren, die Dörfer per Rad oder auch zu Fuß zu erkunden.

Für die fachkundige Führung per Fahrrad durch Dassendorf konnte Bürgermeisterin Martina Falkenberg gewonnen werden, die an zentralen Stellen die Dorfentwicklung erläutern wird. Auf der rund zweistündigen Tour wird am Obsthof Spieckermann eingekehrt, wo kleine und große Radfahrer und Radfahrerinnen ihre Apfelkenntnisse unter Beweis stellen können. Weiter geht es zu dem historischen Dorfkern und der örtlichen Feuerwache, wo nicht nur die kleinen Teilnehmer Freude an den großen Fahrzeugen ganz in Rot haben werden. Was tut sich im Gewerbegebiet? Bürgermeisterin Martina Falkenberg weiß es und verrät, welche Besonderheiten in Sachen Gewerbebau zu beachten sind.

Gegen 16 Uhr ist der Abschluss der 10 Kilometer langen Radtour am Amtsgebäude geplant, wo bei einem kleinen Picknick mit selbst mitgebrachter Fingerfood und Getränken ein ereignisreicher Ausflug seinen Abschluss finden wird. Die Tour findet unter Beachtung der Straßenverkehrsordnung auf eigenes Risiko mit verkehrssicheren Rädern statt. Vor allem die Kinder sollten mit einem Helm geschützt sein. Ausreichender Parkraum steht am Amtsgebäude zur Verfügung, das auch mit dem Bus (8810) gut erreichbar ist.

„Wir freuen uns auf viele Teilnehmer und Teilnehmerinnen auch aus den anderen Amtsgemeinden, die die Schönheiten Dassendorfs mit uns zusammen entdecken möchten.“ Anmeldungen unter 04104 / 31 27 (AB) oder an susnow@hotmail.de. Aber auch die spontane Teilnahme ist möglich in Dassendorf am Sonnabend, 8. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr mit anschließendem Picknick. Bei Regenwetter muss die Radtour verschoben werden.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.