Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 2 Minuten

Geesthacht (LOZ). „Betzavta – Miteinander“ oder die Sprache der Demokratie lernen: das soll Inhalt eines Workshops sein, der von AWO Interkulturell am Donnerstag, 12. September, zum internationalen Tag der Demokratie in Geesthacht durchführen wird.

Das Bildungskonzept „Betzavta“ zur Demokratie-, Toleranz- und Menschenrechtserziehung wurde in Israel entwickelt und hat seine Wurzeln in der dortigen Friedensbewegung. „Betzavta – Miteinander“ vermittelt die Anerkennung und Verwirklichung des gleichen Rechts aller Menschen auf freie Entfaltung. In Konflikten führt das Beharren auf der eigenen Position selten zu einer von allen Seiten anerkannten Lösung. Die Position des Gegenübers als gleichwertig anzuerkennen und auch einmal den Standpunkt des anderen einzunehmen, eröffnet die Chance, Konflikte einvernehmlich, demokratisch zu lösen.

„Das Programm „Betzavta“ arbeitet mit einer besonderen Methode und verknüpft dabei inhaltliche Impulse mit dem gruppendynamischen Prozess. Durch ergebnisoffene Übungen werden Situationen geschaffen, in denen sich die Teilnehmenden mit sich widersprechenden Positionen, Einstellungen und Bedürfnissen konfrontiert sehen und handeln müssen. Der Prüfung der Bedürfnisse aller Beteiligten wird dabei vor der Entwicklung von lösungsorientierten Konzepten ein besonderer Stellenwert beigemessen.“

Die AWO-Mitarbeiterinnen Franziska Just und Ricarda Heil werden als ausgebildete „Betzavta“ -Trainerinnen den Workshop am 12. September leiten. Er startet um 18 Uhr im AWO-IntegrationsCentrum. Gegen 20.30 Uhr ist das Ende des kostenlosen Workshops geplant, der sich an Haupt- und Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe richtet. Aber auch andere Interessierte sind herzlich willkommen. Die Räumlichkeiten sind barrierefrei. Getränke stehen bereit.

Da die Teilnehmendenzahl begrenzt ist, wird die Anmeldung empfohlen bei AWO-Fachberaterin Ricarda Heil unter ricarda.heil@awo-sh.de oder 0160 / 712 28 51.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen