Print Friendly, PDF & Email

Informationsveranstaltung für Mütter, die sich beruflich entwickeln möchten

Lesezeit: 1 Minute

Geesthacht (LOZ). Am Mittwoch, 25. September, können sich Mütter zum Thema Wiedereinstieg mit Kind, Aus- und Weiterbildung in Teilzeit und zu Fragen des regionalen Arbeitsmarktes beraten lassen.

Meike Franck, Koordinatorin des Ev. Familienzentrums in Geesthacht, freut sich über die neue Kooperation mit Sandra Hansen, Mitarbeiterin im Projekt Frau & Beruf.

Die Fachfrau berät zum Thema Bewerbung, Berufswegplanung, berufliche Neuorientierung und hilft den Ratsuchenden, ihre Stärken und Fähigkeiten neu zu sehen und berufsspezifisch einzusetzen.

Die Veranstaltung ist kostenlos und findet statt im Evangelischen Familienzentrum Geesthacht, Bergedorfer Straße 6-8, in der Zeit von 9 Uhr bis 13 Uhr. Anmeldungen nimmt Sandra Hansen unter Telefon 0160 / 240 50 22 oder per Mail unter sandra.hansen@t-online.de entgegen.

Das Projekt Frau & Beruf, ist ein aus dem Landesprogramm Arbeit mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziertes Vorhaben (www.EU-SH.schleswig-holstein.de) und soll Frauen dabei unterstützen, den Weg in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung zu finden und zu sichern.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.