Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 1 Minute

Geesthacht (LOZ). Die schöne Umgebung Geesthachts hat Dr. Roland Doerffer in Bild und Ton festgehalten. Er dokumentiert in seinen Videos die reizvolle Lage der Stadt zwischen dem Urstromtal der Elbe und den mächtigen Endmoränen der Eiszeit. Am Dienstag, 24. September, lädt der Nabu Geesthacht zu diesem Filmabend ein. Beginn ist um 19.30 Uhr im OberstadtTreff, Dialogweg 1. Für Mitglieder des NABU ist es kostenlos, Gäste werden um 5 Euro Spende gebeten.

In eindrucksvollen Aufnahmen sind teils seltene Arten von Wildblumen wie auch die heimischen Vögel zu sehen, z.B. Nachtigallen, die den Frühling einläuten und Schwalben, die den Sommer machen.

Besondere Beachtung aber verdient der NABU mit seiner Pflanzaktion „Geesthacht blüht auf“ bei der mehr als 150.000 Blumenzwiebeln, überwiegend Krokusse und Tulpen gesetzt wurden, festgehalten im gleichnamigen Video. U.a. ist ein weiterer Kurzfilm „Geesthacht summt“ dem Thema Insekten gewidmet, deren Arbeit zu reichen Ernten mit beiträgt, zugleich aber ihr Dasein als Vogelfutter bestimmt ist.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.