Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 1 Minute

Geesthacht (LOZ). Wie kann die Geesthachter Innenstadt vom Automobilverkehr entlastet, der Radverkehr und Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) auf den Straßen der Elbestadt gestärkt werden? Fragen wie diese werden am Mittwoch, 16. Oktober, bei einer Einwohnerversammlung diskutiert, die unter dem Thema „Nachhaltige Stadt Geesthacht“ steht.  Beginn ist um 18 Uhr im Kleinen Theater, Schillerstraße 33.

Nach einem Überblick über die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen wird es unter anderem Informationen über die Umsetzung dieser Nachhaltigkeitsziele in Geesthacht geben – besonderer Schwerpunkt wird das Thema Mobilität sein.

Einwohner der Stadt sind nicht nur willkommen, sondern können die von Bürgervorsteher Samuel Walter Bauer geleitete Versammlung auch mitgestalten. So können Einwohner Punkte der Tagesordnung kommentieren oder eigene Themen aufbringen. Voraussetzung ist: Die Themen müssen in das Aufgabengebiet der Stadt Geesthacht fallen, dürfen aber nicht zum laufenden Verwaltungsgeschäft zählen. Stimmen 50 Prozent der anwesenden Einwohner einem Vorschlag zu, muss sich die Ratsversammlung mit dem Thema beschäftigen. „Die Einwohnerversammlung ist eine gute Möglichkeit für die Einwohnerinnen und Einwohner, Informationen direkt zu bekommen und ihre Fragen zu stellen“, sagt Bürgermeister Olaf Schulze.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen