Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 1 Minute

Geesthacht (LOZ). Herbstzeit ist Gartenzeit: Viele Gartenbesitzer nutzen den Oktober, um Sträucher, Büsche und Bäume zurückzuschneiden. Wer Säge und Astschere ansetzen möchte, kann sich Sonnabend, 12. Oktober, und Sonnabend, 19. Oktober, vormerken.

Denn an diesen beiden Tagen startet die Stadt Geesthacht wieder ihre kostenfreie Schredderaktion. Jeweils von 7.30 bis 12.30 Uhr nimmt der Geesthachter Betriebshof in der Mercatorstraße 44 Strauchschnitt an – einzige Voraussetzungen: Pro Bürgerin und Bürger ist die Abgabemenge auf zwei Kubikmeter begrenzt und die Äste dürfen einen Umfang von zehn Zentimeter nicht übersteigen. Grünabfälle und Laub werden nicht angenommen.

Seit 2010 werden auf dem Betriebshof mindestens zweimal im Jahr – in Frühjahr und Herbst – kostenfrei für Bürger Schredder angestellt. „Es sind zwei große Schredder vor Ort, Wartezeiten entstehen darum erfahrungsgemäß kaum. Für die Anlieferung ist es erlaubt, direkt auf das Gelände zu fahren. Der Platz reicht dort für Fahrzeuge mit Anhänger aus“, erklärt Franko Stein vom Fachdienst Umwelt.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.