Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 2 Minuten

Geesthacht (LOZ). Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen freut sich, dass die Gutachter zu einem positiven Gesamtergebnis kommen und die Bahnanbindung als volkswirtschaftlich nützlich bewertet wird, auch wenn noch keine Festlegung einer konkreten Variante erfolgt ist.

„Dass die Bahnanbindung ökologische Vorteile hat, liegt klar auf der Hand. U. a. wird sich die Fahrzeit verkürzen; komfortable Züge und eine klimafreundliche Fahrt sorgen für mehr Attraktivität des ÖPNV“, so der Fraktionsvorsitzende der Grünen, Ali Demirhan.

Demirhan: „Unser Einsatz und Mühen der letzten Jahre haben sich offensichtlich gelohnt. Alle Gegner einer Bahnanbindung sind mit diesem Ergebnis eines Besseren belehrt worden. Jetzt muss die Studie politisch umgesetzt werden. Da werden wir Grüne im Land und vor Ort darauf drängen und die Koalitionspartner in Kiel zur Einhaltung der Koalitionsvereinbarung auffordern. Wir hoffen, dass der zuständige FDP-Minister Buchholz nicht aus ideologischen Gründen das Vorhaben torpediert und es bewusst schlecht rechnet.“

Der Vorsitzende des Planungs- und Verkehrsausschusses Gerhard Boll ergänzt: „Für den Standort Geesthacht ist eine Bahnanbindung unverzichtbar, um zukünftig von der Metropole Hamburg nicht abgeschnitten zu werden. Wir hoffen, dass die VHH als Betreiber der Buslinien ihre Widerstände gegen die Bahnanbindung eingestellt und sich einer konstruktiven Lösung im Sinne einer gemeinsamen Verbesserung des ÖPNV zuwendet.“

Auch die Forderungen der Geesthachter Wirtschaft in dieser Richtung seien ernst zu nehmen, damit die Attraktivität unserer Stadt als Gewerbe-, Wissenschafts- und Dienstleistungsstandort weiter belebt werden kann. Haltestellen für Escheburg und Börnsen begrüßt die Fraktion ausdrücklich, damit die Geesthachter Nachbarn ebenso von einer Bahn-Anbindung profitieren.

„Alle genannten Szenarien der Machbarkeitsstudie bieten Vor- und Nachteile, was die Fahrzeit oder die Taktung angeht. Das Wesentliche ist aber, dass erstmals seit Jahrzehnten eine Bahnanbindung für Geesthacht in greifbare Nähe rückt“, erklärt Ali Demirhan weiter.

Die Grünen-Fraktion wünscht sich, dass die fertige Machbarkeitsstudie auf einer Einwohnerversammlung vorgestellt und mit der Geesthachter Bevölkerung diskutiert werden kann.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.