Lesezeit: 1 Minute

Geesthacht (LOZ). Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen hat insgesamt 2.240 Euro für eine Solidaritätsaktion für die Gastronomie und besonders belastete Berufsgruppen gespendet.

Von dem Geld wurden insgesamt 112 Gutscheine je 20 Euro von insgesamt sieben gastronomischen Betrieben aus Geesthacht gekauft. Diese haben während der Corona-Beschränkungen einen Abhol- und/oder Lieferservice aufrechterhalten.

Jens Kalke, Ratsmitglied: „Wir haben an das Personal von vier Pflegediensten, dem Johanniter-Krankenhaus und vier Supermärkten die Gastro-Gutscheine verteilt. Überall war die Freude über unsere Geste groß. Die Aktion ist aus unserer Sicht ein Beispiel dafür, wie in schwierigen Zeiten gleichzeitig soziale Berufsgruppen und der Einzelhandel unterstützt werden können.“

Die Grünen-Fraktion wünscht sich, dass ab dem 18. Mai möglichst viele Bürger die Geesthachter Restaurants aufsuchen, damit die vielfältige gastronomische Szene wirtschaftlich überleben kann.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.