Lesezeit: 2 Minuten

Dassendorf (LOZ). Das Amt Hohe Elbgeest sucht für die Bundestagswahl am 24. September engagierte und zuverlässige Wahlhelferinnen und Wahlhelfer, die in den achtköpfigen Wahlvorständen in den Wahlbezirken der zehn Amtsgemeinden mitarbeiten möchten. „Wir suchen noch dringend Wahlhelfer in den Gemeinden Börnsen für die Wahlbezirke Börnsen 2 und 3, in Dassendorf, Escheburg, Hohenhorn und Wohltorf“, wendet sich Frank Jacob, Fachbereichsleiter Zentrale Verwaltung und Bürger-Dienstleistungen, an die Bürger der Amtsgemeinden.

Die Aufgabe von Wahlhelfer ist es, am Wahlsonntag Stimmzettel auszugeben und Benachrichtigungskarten entgegenzunehmen. Ab 18 Uhr werden die Stimmzettel ausgezählt und das Wahlergebnis in dem Wahlbezirk festgestellt.

Die genauen Aufgaben- und Diensteinteilungen werden die jeweiligen Wahlvorstände in den Wahllokalen am Sonntagmorgen vornehmen. Für diese Tätigkeit wird eine Aufwandsentschädigung gezahlt. Besondere Kenntnisse werden nicht vorausgesetzt, interessierte Einwohner müssen 18 Jahre oder älter und für die Gemeinde wahlberechtigt sein.

Sie möchten sich am politischen Geschehen beteiligen? Das Amt Hohe Elbgeest nimmt unter 04104 / 99 03 00 (Frank Jacob) oder per Mail an f.jacob@amt-hohe-elbgeest.de gerne Ihre Anmeldung entgegen.

„Die Tätigkeit in einem Wahlvorstand ist ein Ehrenamt, zu dem das Amt Hohe Elbgeest als Gemeindewahlbehörde beruft; die Übernahme kann nur aus wichtigen Gründen abgelehnt werden. Wir setzen auf freiwillige Meldungen interessierter, gerne auch jüngerer, Bürger und Bürgerinnen, und belohnen den Einsatz am Sonntag mit einer Aufwandsentschädigung von 50 Euro“, erklärt Frank Jacob, der als Fachbereichsleiter Zentrale Verwaltung und Bürger-Dienstleistungen für die Durchführung der Bundestagswahl am 24. September verantwortlich ist.

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.