Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 1 Minute

Geesthacht (LOZ). Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) teilt mit, dass am 5. Juli 2020 (Sonntag, zwischen 9 und voraussichtlich 12 Uhr) auf der B 404-Elbbrücke bei Geesthacht Bohrkerne aus der Fahrbahn entnommen werden müssen. Der Verkehr kann hier trotz der Straßenarbeiten einspurig weiter vorbeifließen. Die Gehwege sind von den Arbeiten nicht betroffen.

Die Geesthachter Elbbrücke ist aus dem Jahr 1966. Damit sie auch weiterhin von Verkehrsteilnehmern genutzt werden kann, sind in den kommenden Jahren Instandsetzungsarbeiten geplant. Die Bohrkerne werden für die Planung dieser Sanierungsarbeiten entnommen.

Die Verkehrsaufsicht der Stadt Geesthacht und die Polizei wurden vorab über die Maßnahme informiert. Der LBV.SH bittet, sich auf die weiteren Arbeiten einzustellen, den ausgeschilderten Umleitungen zu folgen sowie um rücksichtsvolles Verhalten zum Schutz der Menschen auf der Baustelle.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.