Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 1 Minute

Geesthacht (LOZ). Gemeinsam mit Martin Habersaat, bildungspolitischer Sprecher und stellvertretender Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion Schleswig-Holstein, diskutiert die SPD Geesthacht auf ihrer Mitgliederversammlung am Dienstag, 28. Juli, über Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das Lernen an den Schulen und welche Lehren für die Schule der Zukunft zu ziehen sind.

Auch die aktuelle Schulpolitik der Jamaika-Koalition und Digitalisierung im Unterricht sind Themen, die diskutiert werden. So ist besonders für Geesthacht mit einer Förderschule vor Ort interessant, wie die Vorstellungen der Landesregierung zur Inklusion an Schulen sind. Und auch das Thema „Ganztagsschule“ ist aktueller denn je.

Julian Peemöller, Vorsitzender der SPD-Geesthacht: „Ich freue mich auf eine lebendige Diskussion, vor allem auch darüber, welche Chancen und Risiken mit digitalem Lernen einhergehen.“

Die Mitgliederversammlung findet wegen Corona als Videokonferenz statt und startet am 28. Juli um 19.30 Uhr. Gäste sind herzlich eingeladen, sich bei der Online-Veranstaltung einzuwählen. Anmeldungen an partei@spd-geesthacht.de, die Zugangsdaten werden vorab per E-Mail versendet.

Moderiert wird der Abend durch die Geesthachter SPD-Bildungsausschussmitglieder Hicran Hayik-Koller (Ausschussvorsitzende) und Lukas Franke.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.